KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




mein kangoo hat prostataproblem: er spritzt nicht mehr.... (Plauderei)

kangoofahrer, haßmersheim / jetzt 74722 buchen, Wednesday, 10.04.2024, 23:24 (vor 45 Tagen)

.... wenn ich am wischerhebel ziehe ist auch kein geräusch zu hören, nur das quitschen der wischergummis auf der trockenen scheibe.
als es noch frostig war dachte ich es ist eingefroren, als es wärmer war ging auch nix, hab dann knapp 2 liter wasser aufgefüllt aber es spritzt nix.
und der saharastaub macht etwas fensterwäsche nötig.
wo kann ich den fehler suchen?

--
grüsse aus dem neckar-odenwald-kreis,
alexander
g1 ez 7/2003 1461ccm diesel 60kw 82ps 2sitzer fc lkw 328tkm faltdach ahk flügeltüren, 2 schiebetüren

Avatar

Gib Gummi.

PKGeorge, Thursday, 11.04.2024, 10:51 (vor 44 Tagen) @ kangoofahrer

Oft liegt es am Gummi:*pssst*

Das Prinzip der Pumpe beruht auf einem einfachen E-Motor der entweder rechts oder links herum dreht und somit das Wasser aus dem Schlauch für hinten oder für vorne herausdrückt, je nach Laufrichtung. Damit aus dem anderen Schlauch dabei definitiv kein Wasser kommen kann, ist hier ein einfaches Schliessventil eingebaut, welches die ander Seite zudrückt. Dieses ist eine einfacher Gummipropfen, der sich in einer Hülse (mit Nase innen in der Mitte) hin und her bewegen kann.

Da bei meiner Pumpe gar keine Wasser mehr kam, einfach mal auseinandergenommen... . Der Teil mit den Anschlüssen für die Schläuche kann einfach herausgehebelt werden. Dieser kann dann weiter in zwei Teile zerlegt werden, in denen sich der Gummipropfen befindet.

Ursache für den Defekt der Pumpe war, dass der Propfen bzw. das Gummi ausgedehnt hat und somit beide Ausgänge versperrt hat (vieleicht auf Grund des Wischwassers / Chemie usw. habe immer ein günstiges aus dem Supermarkt oder Baumarkt).

Lösung: Den Gummipropfen mit dem Cutter einfach ein wenig gestutzt und wieder zusammen gebaut. Und schon funktioniert das Ganze wieder. Wieder ein wenig Geld gespart. Zeitaufwand bei ca. 1 Stunde

Gib Gummi.

Mc Stender, Hamburg, Thursday, 11.04.2024, 11:11 (vor 44 Tagen) @ PKGeorge

Oft liegt es am Gummi:*pssst*

Das Prinzip der Pumpe beruht auf einem einfachen E-Motor der entweder rechts oder links herum dreht und somit das Wasser aus dem Schlauch für hinten oder für vorne herausdrückt, je nach Laufrichtung. Damit aus dem anderen Schlauch dabei definitiv kein Wasser kommen kann, ist hier ein einfaches Schliessventil eingebaut, welches die ander Seite zudrückt. Dieses ist eine einfacher Gummipropfen, der sich in einer Hülse (mit Nase innen in der Mitte) hin und her bewegen kann.

Da bei meiner Pumpe gar keine Wasser mehr kam, einfach mal auseinandergenommen... . Der Teil mit den Anschlüssen für die Schläuche kann einfach herausgehebelt werden. Dieser kann dann weiter in zwei Teile zerlegt werden, in denen sich der Gummipropfen befindet.

Hallo,
gute Anleitung.
Nur ?
Wenn sich 0, nix rührt, ist wohl der Motor im Eimer ?
Oder die Sicherung hat sich verabschiedet. Nur dann sollte auch was anderes nicht gehen ?
Kann natürlich auch der Schalter, aber beide Richtungen ?

Sowas solltest Du finden.
https://www.der-ersatzteile-profi.de/renault/kangoo-i-kc0-1/1-2-t8987/waschwasserpumpe-...

Gruß
Mc Stender

--
G1Ph2 1,2Lt./16V 75PS = D4F 730 aus 2007 KC1D sollte sein.

mein kangoo hat prostataproblem: er spritzt nicht mehr....

kangoofahrer, haßmersheim / jetzt 74722 buchen, Thursday, 11.04.2024, 23:01 (vor 44 Tagen) @ Nebel-Jonny

das wiki hab ich mir schon öfter angesehen, aber da beim betätigen kein geräusch kommt vermute ich eher was elektrisches ....... muss ja nicht gleich das berüchtigte masseband sein ;-)

--
grüsse aus dem neckar-odenwald-kreis,
alexander
g1 ez 7/2003 1461ccm diesel 60kw 82ps 2sitzer fc lkw 328tkm faltdach ahk flügeltüren, 2 schiebetüren

mein kangoo hat prostataproblem: er spritzt nicht mehr....

kangoofahrer, haßmersheim / jetzt 74722 buchen, Tuesday, 16.04.2024, 22:13 (vor 39 Tagen) @ kangoofahrer
bearbeitet von kangoofahrer, Tuesday, 16.04.2024, 22:23

hab mir die sache heute mal näher angesehen, das laubgitter über dem wassertank angehoben, darunter die pumpe mit dem stecker und 2 adr kabel gefunden, habs aber nicht abbekommen, da ist eine nase an einer seite des steckers, aber konnte nichts lösen.

hab dann mal nach sicherungen geschaut, der kasten neben der batterie enthält fast nur ganz dicke brummer, sind alle ok soweit das auge reicht.

dann mal den kasten unterm arm.-brett geöffnet .... sind ja unendlich viele.....
deckel-innenseite zeigt viele symbole aber was gescheites gefunden hab ich nicht, und einige sicherungen rausgezogen und angesehen, da sind auch ein paar drähtchen zwischengeklemmt, hat wohl mal jemand was überbrückt / geflickt....

laut wischer-schalter-hebel hat der heckwischer auch eine waschfunktion, also laut dem text v pkgeorge dient der tank f front u heckwischer gemeinsam, also auch nur eine pumpe f front-heck zusammen.

am ende des wischer-schalter-hebels sitzt ein druckknopf, zu was soll der sein?

freu mich dass der regen etwas waschwasser geliefert hat :-)

--
grüsse aus dem neckar-odenwald-kreis,
alexander
g1 ez 7/2003 1461ccm diesel 60kw 82ps 2sitzer fc lkw 328tkm faltdach ahk flügeltüren, 2 schiebetüren

Mein Kangoo hat ein Prostataproblem: Er spritzt nicht mehr.

Schrauber, Thursday, 11.04.2024, 22:01 (vor 44 Tagen) @ kangoofahrer

Versuch's doch mal HIER

--
Kangoo 1,4 RT, EZ 10/98, zitronengelb, Originalmotor E7J 780 ersetzt durch gebrauchten E7J 634
2019 mit 112.000 km an meinen Sohn abgegeben und auf Dacia Dokker umgestiegen

Davor: Kangoo 1,2 RT, EZ 09/98, türkisblau, verkauft bei knapp 240.000 km

RSS-Feed dieser Diskussion