KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Motor 1,2 4-Ventiler tauschen gegen... (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

gelebtes Holz, Altlandsberg bei Berlin, Tuesday, 28.05.2024, 17:48 (vor 16 Tagen)

Liebe Gemeinde,

seit kurzem macht mein Motor 1,2 ltr. 4-Ventiler Benziner immer lautere Geräusche aus dem Zylinderkopf und springt nach längerer Standzeit auch manchmal etwas schlecht an. Er ist jetzt über die 200 tkm gekommen und ich denke über die Alternativen

-Motortausch
-Zylinderkopfüberholung

nach. Denn das Auto hat gerade neuen TÜV bekommen und ist dank regelmässiger Kuren derzeit rostfrei.

Ein offizieller Tauschmotor ist natürlich viel zu teuer und welche mit geringer Laufleitung sind kaum zu bekommen.

Das der 58 PS-Motor ausserdem am Berg sehr schwach ist: Kann man ohne Getriebe und allzuviele Nebenaggregate zu tauschen einen anderen (stärkeren) Motor einbauen? Wenn ja welchen und worauf muss ich achten?

Grüsse aus dem Berliner Speckgürtel[image]

Motor 1,2 4-Ventiler tauschen gegen...

waldschrat, 21502 Geesthacht, Tuesday, 28.05.2024, 18:28 (vor 16 Tagen) @ gelebtes Holz

Hallo,
meines bescheidenen Wissens ist der 1,2 L Motor mit 58 PS ein 2 Ventiler ( 2 Ventile pro Zyl. )
Vielleicht reicht es ja mal die Ventile einstellen zu lassen. Allgemein gilt der 1,2 L mit 58 PS als unproblematischer Langläufer ( die Spezies im Forum werden Dir genauere Antworten geben können )
Gruß vom Waldschrat

Motor 1,2 Zwei-Ventiler tauschen gegen...

gelebtes Holz, Altlandsberg bei Berlin, Tuesday, 28.05.2024, 19:08 (vor 16 Tagen) @ waldschrat

Sorry, es handelt sich um einen Tippfehler. Es ist natürlich der 2-Ventiler.
Die Frage welcher Motor alternativ passt, würde ich trotzdem gern klären.

Motor 1,2 8V

Lotti Karotti, Tuesday, 28.05.2024, 19:19 (vor 16 Tagen) @ gelebtes Holz

Damit ich euch mal komplett durcheinanderbringe: Das Nähmaschinchen hat 8 Ventile.....4 Einlassventile und 4 Auslassventile :-D

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft
Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG, 32.000km gelaufen und nach kl. Unfall getauscht gegen Volvo V40 T2 (2017)

Motor 1,2 Zwei-Ventiler tauschen gegen...

Horst, Tuesday, 28.05.2024, 19:20 (vor 16 Tagen) @ gelebtes Holz

Sorry, es handelt sich um einen Tippfehler. Es ist natürlich der 2-Ventiler.
Die Frage welcher Motor alternativ passt, würde ich trotzdem gern klären.

Da Du die Frage stellst:Keiner

Wenn Du die Frage nicht stellen würdest: Alle die es so im KC Kangoo halt gibt.

Der Knackpunkt ist bei der Sache die ganze Elektronik.

Es ist leider nicht mehr wie früher am Käfer, anderer Motor rein und Sprit und Strom usw anklemmen und fertig.

Die eingebaute Elektrik ist halt auch Motorspezifisch.

Motorstäuergerät ist mit der UCH wegen der Wegfahrsperre gekoppelt

Mit viel Aufwand geht natürlich alles, aber den Aufwand willst Du bei so einem alten Auto sicher nicht treiben.

Motor 1,2 Zwei-Ventiler tauschen gegen...

gelebtes Holz, Altlandsberg bei Berlin, Tuesday, 28.05.2024, 19:54 (vor 16 Tagen) @ Horst

Na eben. Das ist der Kern meiner Frage. Also nochmal präziser:

Wenn ich z.B. einen 4-Ventiler 1,2 einbaue ist die Frage:

1. Passt der an die Motorhalterungen?
2. passt der an das Getriebe vom 2-Ventiler? (passen die Überstzungsverhältnisse und passe der Motor an die Befestigungspunkte?)
3. Welche Nebenaggregate muss ich tauschen? Spontan fallen mir ein: Einspritzanlage, Bremskraftverstärker, Auspuffkrümmer, Katalysator, Motorsteuergerät, LiMa, Anlasser, Kühler, meiner hat ein mechanisches Gaspedal. Welche habe ich vergessen?
4. Welche Elektronikteile muss ich tauschen oder umprogrammieren?

Kurz: Geht das mit vertretbarem Aufwand? Die mechanischen Dinge kann ich in Heimarbeit lösen, die elektronischen müsste ich ausser Haus geben.

Die Ventileinstellung ist nicht das Problem. Dieses Thema hier bitte nicht weiterbehandeln.

Wenn schon, dann die Überholung des vorhandenen Zylinderkopfs. (Ölschlamm, Ventile, Ventilsitze, Ventilschaftdichtungen, (Nockenwellenlager?)

Motor 1,2 Zwei-Ventiler tauschen gegen...

Horst, Tuesday, 28.05.2024, 20:42 (vor 16 Tagen) @ gelebtes Holz

Ich kann mich hier im Forum nur an zwei Transplationen von abweichenden Motoren erinnern.
Eins war ein E7J aus einem Clio in ein Kangoo mit E7J halt nur anderer Subtyp, aber im Grunde doch fast gleich.
Da gab es ein paar Startschwierigkeiten, die aber lösbar waren. Aber da konnte halt das alte MSG drin bleiben.
Und dann noch das Großprojekt ein F4R. https://forum.mykangoo.de/index.php?id=95663

Von daher rennst Du halt letztlich in das Risiko, dass es dann doch mehr als gedacht ist.
Wen hättest Du wegen der Elektronik an der Hand?
Wenn beide Fahrzeuge die identische UCH verbaut haben könnte man vermutlich UCH und MSG incl Schlüssel Elektronik vom Spender übernehmen. Motor Kabelbaum natürlich auch.
Die Frage ist halt warum man alles aus einem anderem Kangoo ausbaut um es dann in ein anderen einzubauen.

Avatar

Motor 1,2 Zwei-Ventiler tauschen gegen...

Kangoo-Center -TML, 06618 Leislau, Tuesday, 28.05.2024, 21:04 (vor 16 Tagen) @ gelebtes Holz

Als erstes ... was ist denn nur mit den ganzen Gesetzes treuen Mitgliedern los ? Kein Aufschrei von wegen " dann erlischt aber deine Betriebserlaubnis !! " ;-)

Zu deinem Vorhaben , kurze Version , wenn du nicht einen kompletten Spender hast , vergiss es !! Aus zusammen getragenen Einzelteilen dem Umbau machen ist sehr Mühsam . Wenn du wegen der Elektrik das Auto außer Haus geben mußt , wer soll das machen ? Wer versteht was du überhaupt willst ? Den WFS Code am D4F Motorsteuergerät kann man nicht so einfach löschen , ich kenne leider noch keine Software die das kann . Es gibt aber ECU Spezis die das können . Neu anlernen ist kein Thema da sich der Code aus der UCH selbstständig bei Leerem Motorsteuergerät bei erstem Zündung an einliest ! Das komplette WFS System tauschen wäre möglich . Dann mußt du aber auch die FIN Nummern ändern um beim TÜV keine Probleme zu bekommen . Änderst du jetzt die FIN Nummern und brauchst mal einen neuen Schlüssel und kannst den nicht selber mit Software XY einlesen und mußt zu Reno , haste die nächsten Probleme . Das Getriebe an sich passt dran da der Rumpfmotor identisch deinem 8 Ventiler ist .
Anlasser Lima usw auch . Beim Kat will ich mich jetzt nicht fest legen .
Motorkabelbaum muß zum 16 Ventiler passen und somit auch der Innenraum Kabelstrang da elektrisches Gaspotti .

Es ist scher machbar wenn man alles selber machen kann .

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

Motor 1,2 Zwei-Ventiler tauschen gegen...

kangoofahrer, haßmersheim / jetzt 74722 buchen, Tuesday, 28.05.2024, 23:11 (vor 16 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

das hatte ich gleich gedacht, als ich den beitrag las, selbst wenn mechanisch und elektrisch der motortausch klappt, muss dann noch die software mitspielen und der papierkram, tüv, abe, zulassung, etc wäre viel zu aufwendig für ein so altes auto.
weiss jetzt nicht genau welches baujahr das ist, aber wenn der 1,2l-58ps motor die ganzen jahrzehnte recht war, sollte er es die wenigen restjahre auch noch tun.
die 200.000km sind nicht übermässig viel, denke wenn man den vorhandenen motor ordentlich durchcheckt und wartet sollte er es noch eine weile tun.
oder eben das auto (z.b. an einen wenigfahrer) verkaufen, wenn rostfrei u tüv-neu gibts sicher einen akzeptablen erlös.
ich hatte vor 2 jahren auch einen 1,2l/58ps mit 216tkm, und ich war eigentlich recht zufrieden damit, musste zuletzt nur hin u wieder etwas kühlwasser nachfüllen, was an der zk-dichtung gelegen haben könnte.
wenn ich einen ster brennholz hinten drin hatte und bergauf musste war er schon etwas lahm, aber nach hause kam ich immer.

--
grüsse aus dem neckar-odenwald-kreis,
alexander
g1 ez 7/2003 1461ccm diesel 60kw 82ps 2sitzer fc lkw 328tkm faltdach ahk flügeltüren, 2 schiebetüren

Motor 1,2 8V Ventile einstellen

Lotti Karotti, Wednesday, 29.05.2024, 14:00 (vor 15 Tagen) @ gelebtes Holz

Die Ventileinstellung ist nicht das Problem. Dieses Thema hier bitte nicht weiterbehandeln.

Dann sag mir mal, warum das bei diesen Symptomen kein Problem sein soll.
Symptome:

seit kurzem macht mein Motor 1,2 ltr. 4-Ventiler Benziner immer lautere Geräusche aus dem Zylinderkopf und springt nach längerer Standzeit auch manchmal etwas schlecht an. Er ist jetzt über die 200 tkm gekommen......

.
Dein Zitat:

Wenn schon, dann die Überholung des vorhandenen Zylinderkopfs. (Ölschlamm, Ventile, Ventilsitze, Ventilschaftdichtungen, (Nockenwellenlager?)

Ok, so kann man es auch machen, muss man aber nicht. Ventile einstellen reicht eigentlich völlig aus. Das ist bei dem Motor eigentlich regelmäßig zu machen.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft
Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG, 32.000km gelaufen und nach kl. Unfall getauscht gegen Volvo V40 T2 (2017)

Motor 1,2 8V 58PS

Lotti Karotti, Tuesday, 28.05.2024, 19:43 (vor 16 Tagen) @ gelebtes Holz

Sind bei dem Maschinchen schon mal die Ventile neu eingestellt worden?
Wenn nicht, dann mal ran an die Kartoffeln und einstellen lassen....wirkt Wunder, als wenn du ein neuen Motor hättest ;-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft
Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG, 32.000km gelaufen und nach kl. Unfall getauscht gegen Volvo V40 T2 (2017)

Motor 1,2 8V 58PS

gelebtes Holz, Altlandsberg bei Berlin, Wednesday, 29.05.2024, 19:54 (vor 15 Tagen) @ Lotti Karotti

Also... Ihr habt mich überzeugt. Einen anderen Motor einzubauen ist definitiv zu auf wendig.

Zum Thema Ventile einstellen: Die wurden immer regelmässig eingestellt, zuletzt vor ca. 8 tkm geprüft und keine Nachjustage erforderlich.

Ich hatte neulich auf Reisen das folgende Problem:

Nach ganztägiger Langstreckenfahrt auf der Landstrasse ohne Probleme klang am nächsten Morgen der Startvorgang so, als hätte der Motor GAR keine Kompression. Das war in Tschechein weit weg vom nächsten Dorf. Ich dachte schon, das war's mit der Reise... Nach langem Orgeln sprang er an und machte während des Startvorgangs harte mechanische Geräusche aus dem Kopf. Als Öldruck da war, lief er wie immer.

Wieder ein ganzer Tag auf der Landstrasse folgte. Der warme Motor sprang immer auf Schlag an, keine Geräusche mehr. Am nächsten Morgen nach Standzeit in der Nach sprang der kalte Motor nun etwas besser an als am Vortag, aber ebenfalls mit Geräuschen für ein paar Sekunden und einer kleinen Ölwolke aus dem Auspuff.

Danach stand das Auto etwa 5 Tage.

Der nächste Startvorgang wieder wie beim letzten Kaltstart. Sobald Öldruck da, alles normal.

Es folgte erneut ein langer Landstrassentag, seitdem springt er wieder besser an, warm und kalt, die Geräusche sind beim Kaltstart weniger geworden, aber nicht ganz weg. Schlimmer nach langer Standzeit von mehreren Tagen.

Insgesamt ist das Laufgeräusch im Kopf ein wenig lauter als sonst. Wenn die Startprobleme nicht gewesen wären hätte ich nun auch die Ventileinstellung geprüft.

In der ganzen Zeit kein messbarer Ölverbrauch.

Da der Motor bekanntermaßen ein Ölschlammproblem hat (kurz nach dem Kauf mit 135tkm erkannt und ignoriert. Jetzt: 200tkm), mache ich mir Sorgen, dass der Kopf über einen längeren Zeitraum zu wenig Öl bekommen hat. Eventuell hängen deshalb beim Kaltstart die Ventile, die schon geschädigt sind, in geöffneter Stellung fest, bis sie "in Schwung gebracht" sind. So klingt das jedenfalls. Klacklacklkack...

Die Ventileinstellung kann nicht das Thema sein, hier geht es um mehr.

Derzeit nutze ich das Auto fast nie, weil ich meine täglichen Wege besser mit dem Motorrad erledigen kann. Werde das aber mal im Auge behalten. Motorspülung und Ölwechsel sind gemacht.

Vielleicht lasse ich mal ein Kompressionsdiagramm bei kaltem Motor machen, um das Ganze genauer einzugrenzen. Die Geräusche sind eher rechts im Kopf.

Meine Alternativen sind der Kauf eines guten gebrauchten Motors, falls mir einer in die Quere kommt, oder eine Überholung des Zylinderkopfs. Wobei ich Aus- und Wiedereinbau selbst machen möchte. Aber erstmal will ich noch ein bisschen fahren und das beobachten.

Gern höre ich hierzu weitere Tips. Vor allem brauche ich für den Fall der Fälle noch einen Vertrauenswürdigen Motoreninstandsetzer im Raum Berlin.

Avatar

Motor 1,2 8V 58PS

Kangoo-Center -TML, 06618 Leislau, Wednesday, 29.05.2024, 20:23 (vor 15 Tagen) @ gelebtes Holz

Schau mal unbedingt nach dem Öldruck !! Wir hatten hier schon mal einen mit abgenutztem Mitnehmer an der Pumpe welche nicht über Kette angetrieben wird .

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

Motor 1,2 8V 58PS

gelebtes Holz, Altlandsberg bei Berlin, Wednesday, 29.05.2024, 20:28 (vor 15 Tagen) @ Kangoo-Center -TML

Danke für den Tip. Wie kann ich den Öldruck messen?

Avatar

Motor 1,2 8V 58PS

Kangoo-Center -TML, 06618 Leislau, Wednesday, 29.05.2024, 20:59 (vor 15 Tagen) @ gelebtes Holz
bearbeitet von Kangoo-Center -TML, Wednesday, 29.05.2024, 21:52

Geeignetes Messgerät in den Anschluß vom Öldruckschalter schrauben und laufen lassen .

zB . https://www.ebay.de/itm/166762764057?itmmeta=01HZ2VFWZQSZMMNAK577Z35NQ9&hash=item26...

Hier sind die zarten Mitnehmer recht gut zu sehen . Wenn abgenudelt sind pumpts halt nicht mehr sooooo dolle . ;-)

https://eurofrance.de/pompa-oleju-clio-ii-iii-twingo-i-ii-1-2-8200251904-oryginal-renau...

--
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . .
Meine Beiträge können durchaus mit Ironie bestückt sein, also nicht alles auf die Goldwaage legen .

Motor 1,2 8V 58PS

Lotti Karotti, Wednesday, 29.05.2024, 21:01 (vor 15 Tagen) @ gelebtes Holz

Moin

Insgesamt ist das Laufgeräusch im Kopf ein wenig lauter als sonst. Wenn die Startprobleme nicht gewesen wären hätte ich nun auch die Ventileinstellung geprüft.

Ein Startproblem hängt auch mit der Ventileinstellung zusammen (schlechte Kompression beim Starten). Und gerade mit den Klackklack-Geräuschen spricht sehr vieles für falsches Ventilspiel. Oder aber eine Feder oder Federteller beschädigt?


Da der Motor bekanntermaßen ein Ölschlammproblem hat (kurz nach dem Kauf mit 135tkm erkannt und ignoriert. Jetzt: 200tkm), mache ich mir Sorgen, dass der Kopf über einen längeren Zeitraum zu wenig Öl bekommen hat. Eventuell hängen deshalb beim Kaltstart die Ventile, die schon geschädigt sind, in geöffneter Stellung fest, bis sie "in Schwung gebracht" sind. So klingt das jedenfalls. Klacklacklkack...

Ohja, das Ölschlammproblem kenne ich von insgesamt 3 Twingos, zwei Clios und ein Kangoo(Bj.2000) in meiner Renault-Ära (alle hatten den D7F-Motor drin). Und da sind wir schon beim Thema Motorenauswahl....dein D7F ist sehr häufig im Twingo 1 und 2 vertreten sowie im Clio 2. Gerade bei den Twingos solltest du reichlich Auswahl haben für ein Ersatzmotor, falls du ihn benötigst.
Dein Kangoo wurde nur 2 Jahre lang mit diesem Motor gebaut...ein Phase 2 mit Nähmaschinen-Motor, echt selten! Dieser Motor kann durchaus die halbe Million auf dem Tacho schaffen. Toi Toi Toi!

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft
Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG, 32.000km gelaufen und nach kl. Unfall getauscht gegen Volvo V40 T2 (2017)

Motor 1,2 8V 58PS

gelebtes Holz, Altlandsberg bei Berlin, Thursday, 30.05.2024, 17:52 (vor 14 Tagen) @ Lotti Karotti

Was wäre denn der Sollwert des Öldrucks?

Motor 1,2 8V 58PS

Lotti Karotti, Thursday, 30.05.2024, 20:10 (vor 14 Tagen) @ gelebtes Holz

Was wäre denn der Sollwert des Öldrucks?

bei Motorbetriebstemperatur:
Leerlauf < 0,8 bar
4000 U/min 3,5 bar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft
Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG, 32.000km gelaufen und nach kl. Unfall getauscht gegen Volvo V40 T2 (2017)

RSS-Feed dieser Diskussion