KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Dachgepäckträger und Thüringer (nicht die mit der Drehtür ;-) ) (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Herzilein, Freitag, 03.11.2000, 12:10 (vor 6587 Tagen)


Hallöchen,

wer von Euch hat den Erfahrungen mit Dachträgern von Fremdherstellern.
Renault bietet einen Träger für ca. 180 DM an. Von Thule gibt es ein Set für den Kangoo für 240 DM, was den Vorteil hat, dass man oder auch frau es auch für andere Fahrzeuge verwenden kann (teilweise mit neuen Fußteilen).
Ich habe auch schon mal einen Kangoojaner angemailt (Bild mit Träger auf mykangoo.de) der mir schrieb, er hätte die Träger für ca. 70 Märker (auf jeden Fall waren es unter 100 DM) bei Renault gekauft. Nur die Renaulthändler in der Gegend wissen davon wohl leider nichts. Nun ja, die günstigsten Winterräder und den günstigsten Dachträger...waere auch zu schön...irgendwas ist halt immer :-))
Also wenn jemand einen Tip oder Träger zuviel hat...dann bitte antworten.

Danke und wech

Herzilein

BTW: Ist hier vielleicht noch jemand/jemandIn aus Thüringen???

Re: Dachgepäckträger

Erik, Samstag, 04.11.2000, 15:49 (vor 6586 Tagen) @ Herzilein


Als Antwort auf: Dachgepäckträger und Thüringer (nicht die mit der Drehtür ;-) ) von Herzilein am 03. November 2000 12:10:39:

Moin!

wer von Euch hat den Erfahrungen mit Dachträgern von Fremdherstellern.
Renault bietet einen Träger für ca. 180 DM an. Von Thule gibt es ein Set für

Wir haben unseren Kangoo gleich mit dem Renault-Träger gekauft. Dieser hat
für mich aber zwei Nachteile:
- er ist nicht abschliessbar
- die Stangen haben einen ovalen Querschnitt
(schlecht für die Befestigung von z.B. Kajak-Bügeln)
Daraufhin habe ich dann den Thuleträger bestellt, ausgepackt und ...
wieder zurückgegeben. Der Grund: die maximale Dachlast lag bei diesem
Träger wesentlich niedriger als die 100kg mit dem Renaultträger. Beim
Überschreiten dieser Last drohten dauerhafte Verformungen im Dachblech.
Fazit: wir eiern nun mit einem Anhänger durch die Lande ...


Tschüs,
Erik.

ohje, ich hoffe ich muss mir keinen Anhänger kaufen :-(((

Herzilein, Sonntag, 05.11.2000, 09:17 (vor 6585 Tagen) @ Erik


Als Antwort auf: Re: Dachgepäckträger von Erik am 04. November 2000 15:49:25:

Hallöchen,

Wir haben unseren Kangoo gleich mit dem Renault-Träger gekauft. Dieser hat
für mich aber zwei Nachteile:
- er ist nicht abschliessbar
- die Stangen haben einen ovalen Querschnitt
(schlecht für die Befestigung von z.B. Kajak-Bügeln)

beim nicht abschließbar kann man sich ja vielleicht was einfallen lassen (Stahlseil mit Ball am Ende, das bei Bedarf um den Träger kommt und dannin die Tür eingeklemmt wird)...
aber bei den Kajak-Bügeln werde ich doch hellhörig, da ich zumindestens ein Kajak auf das Dach packen will (Rest ist zur Zeit noch Faltboot)... ich werde ihn also erst mal zur Probe bei Renault bestellen... :-(((

Danke für diese wertvollen Hinweise!!!

Ciao Herzilein

Daraufhin habe ich dann den Thuleträger bestellt, ausgepackt und ...
wieder zurückgegeben. Der Grund: die maximale Dachlast lag bei diesem
Träger wesentlich niedriger als die 100kg mit dem Renaultträger. Beim
Überschreiten dieser Last drohten dauerhafte Verformungen im Dachblech.
Fazit: wir eiern nun mit einem Anhänger durch die Lande ...

Tschüs,
Erik.


es geht auch noch anders...

Marc O., Sonntag, 05.11.2000, 18:10 (vor 6585 Tagen) @ Herzilein


Als Antwort auf: ohje, ich hoffe ich muss mir keinen Anhänger kaufen :-((( von Herzilein am 05. November 2000 09:17:52:

Hallöchen,

Wir haben unseren Kangoo gleich mit dem Renault-Träger gekauft. Dieser hat
für mich aber zwei Nachteile:
- er ist nicht abschliessbar
- die Stangen haben einen ovalen Querschnitt
(schlecht für die Befestigung von z.B. Kajak-Bügeln)

beim nicht abschließbar kann man sich ja vielleicht was einfallen lassen (Stahlseil mit Ball am Ende, das bei Bedarf um den Träger kommt und dannin die Tür eingeklemmt wird)...
aber bei den Kajak-Bügeln werde ich doch hellhörig, da ich zumindestens ein Kajak auf das Dach packen will (Rest ist zur Zeit noch Faltboot)... ich werde ihn also erst mal zur Probe bei Renault bestellen... :-(((
Danke für diese wertvollen Hinweise!!!
Ciao Herzilein

es geht auch noch anders: für den Kangoo Rapid gibt es eine Dachwanne aus Metall. Die ist so groß, dass du keinen Kofferraum mehr brauchst. Frag mich aber bitte nicht wie teuer die ist. Günstig sieht sie nicht aus...

Gruß

Marc O.

und noch teurer ;-)

Herzilein, Montag, 06.11.2000, 07:36 (vor 6584 Tagen) @ Marc O.


Als Antwort auf: es geht auch noch anders... von Marc O. am 05. November 2000 18:10:33:

es geht auch noch anders: für den Kangoo Rapid gibt es eine Dachwanne aus Metall. Die ist so groß, dass du keinen Kofferraum mehr brauchst. Frag mich aber bitte nicht wie teuer die ist. Günstig sieht sie nicht aus...

ich nehme mal an, dass Sie genau soviel/wenig kostet wie eine AHK+Hänger , nach dem ich mir eine neue Abdeckklappe für den Sicherungskasten gekauft habe - schlappe 40 Märker... - aber immerhin waren die Reifen ja mit 20 % Rabatt...

Ciao Micha

Renaultfahren war schon immer elitär...

Marc O., Montag, 06.11.2000, 16:50 (vor 6584 Tagen) @ Herzilein


Als Antwort auf: und noch teurer ;-) von Herzilein am 06. November 2000 07:36:26:

... oder warum kostet so eine dämliche Schraubverbindung für die Dachholme läppische 148,- DM???

Viel Glück mit deinem Anhänger.

Re: Dachgepäckträger

Werner, Montag, 06.11.2000, 08:50 (vor 6584 Tagen) @ Erik


Als Antwort auf: Re: Dachgepäckträger von Erik am 04. November 2000 15:49:25:

Moin,
ich habe die Renault Dachträger. Die sind stabil genug unseren Canadier (5,2 m ca. 45 kg) zu Tragen und die Windlast auszuhalten.
Wegen Diebstahls habe ich keine Sorgen, da die Träger ziemlich umständlich anzu bringen sind. Halten aber bombenfest.
Viel Spaß beim Paddeln !
Werner

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum