KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Richtiges Ersatzteil finden ... wie eigentlich? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

schusselpeter @, Berlin, Freitag, 27.04.2018, 22:51 (vor 114 Tagen) @ Hardy_Woodcutter

zu 5) Fensterheber . . . mein Kangoo hat nach 15 Jahren angefangen mit gelegentlichen Aussetzern und Unterbrechern bei der Zentralverriegelung und den Fensterhebern, Fenster gingen bloß noch halb runter oder halb hoch . . . habe dann in den lezten zwei Wochen nach und nach die üblichen hier auch schon erwähnten Schwachstellen kontrolliert. Alle Stecker, Schalter und auch der Motor des Fensterhebers sind wie am Tage der Auslieferung ohne jeglichen Verschleiß oder Alterungsspuren und funktionieren einwandfrei. Habe dann alle Kabel von der Fahrertür zum Stecker in der A-Säule, unterm Armaturenbrett durch und auf der Beifahrerseite vom Stecker A-Säule in die Beifahrertür auf Durchgang gemessen und die Fehler gefunden, Kabelbrüche auf beiden Seiten in Höhe der gummiummantelten Kabelüberführung zwischen Stecker A-Säule und Einführung ins Türgehäuse/Fensterhebermontierung. Hab das jetzt alles mit Hilfe von Quetschhülsen oder Verlöten repariert und es funktioniert beides wieder, Fensterheber und Zentralverriegelung . . . An diesem "Kabelbaum", der sozuagen quer durchs Auto geht, hängen beide Fensterheber, beide Schlösser der ZV und beide beheizbaren und elektrisch verstellbaren Außenspiegel. Wäre nur ein Schalter korrodiert, würde nur ein Fensterheber ausfallen . . . ich tippe bei Dir auch auf Kabelbruch im Scharnierbereich, trotzdem solltest Du die Schalter und Stecker mal überprüfen . . . Viel Erfolg !

--
Kangoo G1Ph1 1,2 16V Expression, Ez:10/2002, KCOW, Motor D4F712 55kW
153.000km Benziner, 5türig mit Heckklappe, 5-Gang-Schaltung, KBA-Nr.3004/172, Fahrgestell-Nr.VF1KCOW27428529, Lackfarbe TEB64 Granit-Silber


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum