KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




G1Ph2 1.6 springt im warmen Zustand manchmal nicht an (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

M-YV @, München, Dienstag, 04.06.2019, 21:09 (vor 108 Tagen)

Hallo,

ich habe im Winter einen gebrauchen G1Ph2 (KC0S), 1.6 Automatik, EZ 11.2003 gekauft.

Problem:
Seit dem Frühjahr springt der Kangoo manchmal im warmen Zustand nicht mehr an.
Das Problem trat im Abstand von einigen Wochen bisher 4x auf. Immer nach einer Fahrt, nachdem das Fahrzeug für 5-10min abgestellt wurde:
1 x auf einer Autobahnraststätte nach mehrstündiger Fahrt. Folgender Fehlercode im OBD2

[image]
1 x bei einer kurzen Stadtfahrt. Der Motor starb an der Ampel ab (es ist ein Automatik!). Kein Fehlercode im OBD2
2 x bei einer kurzen Stadtfahrt nachdem das Fahrzeug abgestellt wurde (Besorgungsfahrt, Halt an der Tankstelle). Kein Fehlercode im OBD2

Es hilft dann nur Abwarten. Nach 5-20min und vielen Startversuchen springt er dann auf einmal wieder an.
Im kalten Zustand trat das Problem noch nie auf. Da springt er immer zuverlässig an.

Was ich bisher untersucht habe:

Die Wegfahrsperre ist es meiner Meinung nach nicht (Ich kenne die Symptomatik eines defekten Schlüssels von meinem ersten Kangoo). Kein symptomatisches Blinken der roten LED und habe auch den zweiten Schlüssel probiert. Das hat nichts gebracht.

Habe zusätzlich ein zweites Masseband eingebaut. Keine Verbesserung.
Die Batterie hat 74Ah und im Ruhezustand 12,48V.

Habe den grünen Stecker am Gaspedal geöffnet, mit Kontaktspray behandelt und wieder zusammengebaut.
Siehe https://wiki.mykangoo.de/index.php?title=Elektronisches_Gaspedal

Habe im Motorraum diverse Stecker auseinandergezogen, mit Kontaktspray behandelt und wieder zusammengesteckt.

Habe im schwarzen Sicherungskasten (Motorraum) das kleine Braune Relais (Position J = Kraftstoffpumpe) mit dem identischen Relais auf Position E getauscht.

Habe den Luftfilter abgebaut und mit LiquiMoly Drosselklappenreiniger gearbeitet.


Meine Frau ist der Meinung, dass kräftig ins Gaspedal treten hilft.
Das würde den Fehlercode P0122 (siehe oben) unterstreichen.

Meine nächste Vermutung ist das Gaspoti.

Oder die Benzinpumpe (im Kaltzustand hört man sie immer anlaufen). Ob sie, wenn das Problem auftritt, auch läuft, habe ich leider nicht geprüft.

Oder das Motorsteuerungsgerät (MSG):
Das Fahrzeug hat eine Webasto Standheizung im Motorraum (nicht in der Stossstange, wie meist üblich), die Batterie ist deshalb unter dem Beifahrersitz. Und das MSG ist an einem nachträglich eingebauten Blech relativ nahe am Motor verbaut. Vielleicht wird das MSG zu warm?

So. Vielen Dank für's lesen.
Was wäre der nächste Schritt?

Beste Grüße,
Martin

--
Aktuell: G1Ph2 (KC0S), 1.6 Autom, EZ 11.2003, Blau
Vorh: G1Ph1 UCH (KC0W), 1.2 16V Privilège, D4F 712, EZ 05.2002, Vert Mousse, 07.2012-01.2019 - KM 159k
G1Ph1 (KC0A), 1.2 Econ RT, EZ 04.2000, Bleu Marin, -07.2012 KM 162k


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum