KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Alufelgen auf Kangoo ohne Gutachten (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

gelebtes Holz, Montag, 06.01.2020, 19:49 (vor 15 Tagen)

Liebe Gemeinde, ich bin noch neu in diesem Forum und hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen:

ich habe einen Kangoo 1,2, 4-Ventiler Benziner als PKW. Den habe ich gebraucht vor fast 2 Jahren mit neuem TÜV vom Fähnchenhändler gekauft. Jetzt musste ich die Reifen wechseln und stellte dabei fest, dass die Reifengrösse nicht die war, die eingetragen ist. In den Papieren steht: 175/65 R 14 82T, aufgezogen waren 165 / 70 R 14 81 T. Jetzt habe ich wieder die richtigen Reifen. Das Problem sind aber die Felgen und ich fürchte mich vor dem herannahenden TÜV-Termin. Zu den Felgen habe ich kein Gutachten. Es sind Alus mit Renault-Logo im Nabenloch, aber laut meinem Reifenhändler sind die aus dem Zubehör.

Hier die Daten der Felgen:
Hersteller:EXIP
KBA-Nr.: 42493
Format 6*14
ET 36
weitere eingegossene Beschriftungen auf der Felge:
14642a
K173E
DBKE
TMX8

ich habe im Netz ein KBA-Gutachten vom TÜV Pfalz gefunden, das die Felgen jedoch nicht für den Kangoo zulässt, sondern für VW Caddy mit den gleichen Reifendaten wie beim Kangoo. Ein Renault ist nicht in der Liste des Gutachtens.

An anderer Stelle habe ich die Felgen als passend für den Twingo gefunden.

Kann mir der TÜV daraus nen Strick drehen und ich brauche jetzt auch noch neue Felgen? Oder weiss jemand Rat?

Fragt Tom
und grüsst aus dem Berliner Speckgürtel.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum