KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Feder am Kupplungspedal - Druckfeder HM37 (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Cosmopolit @, Dienstag, 07.07.2020, 10:33 (vor 29 Tagen) @ Mäßjuh

Genau das hatte ich auch.

Das Pedal hat einen genieteten Stift (oder Bolzen, hier gemeint der ohne Gewinde), ca 3 cm lang, links von Pedal. Da geht das eine Ende rein, das andere Ende im nicht beweglichen Teil des Pedalhalters.

Bei mir hat er in der Funktion nicht gefehlt, wie jemand damals schrieb, wenn das Pedal auch ohne gut zurück federt, dann ist ja alles OK.

Nichtsdestotrotz habe ich sie immer wieder eingesetzt (ist eine nervige Fummelei, geht bei durchgedrücktem Pedal besser), aber sie sprang immer wieder raus, sie rutschte aus dem besagten Stift raus. Irgendwann hatte ich die Nase voll und habe den Ingenieuren von Renault ein bisschen nachgeholfen: habe in den Stift, ganz am Ende, ein kleines (ich glaube das war 1,2 mm) Loch gebohrt, darin ein Sicherungsplint. Jetzt hält alles gut. Habe jetzt keine Zeit um ein Foto zu machen, hier die Beschreibung, von links nach rechts: Am Ende des Stiftes/Bolzen also das Loch, darin der SIcherungssplint, dann eine Unterlegscheibe, dann die Feder, und ganz rechts das Pedal.

Bleibt gesund!

--
1,5 dci Expression von 07/2005, G1/Ph2
KC08, Motor K9K, 60 kW, 320 TKm


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum