KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




k7j 1-4 einspritzventil konstant offen (Plauderei)

Horst, Monday, 18.09.2023, 07:22 (vor 279 Tagen) @ gatti500
bearbeitet von Horst, Monday, 18.09.2023, 07:38

Hi,
ja genau..
Plus über ein Relais dauhaft für alle gemeinsam.
Minus einzeln vom MSG.
Daher halte ich ein Minusschluß für wahrscheinlich.
Gibt auch Fälle wo der Schluß im Einspritzventil selbst liegt.
Das ist aber nur eine Möglichkeit wenn das Gehäuse regulär Masse hat.
Kann Dir nicht sagen ob das Gehäuse des Einspritzventil bei deinem Motor Masse hat, wenn dann über die Verschraubung. Heutzutage ist in dem Bereich oft nur Kunstoff, dann fällt das als mögliche Ursache logischerweise weg.

Ich würde zum einen eben am Kabelbaum wackeln, wenn das nichts bewirkt geht die Suche weiter.
Stecker Einspritzventil abziehen.Ventil messen, es darf an den Kontakten keine Verbindung zu Masse haben.
Der nächste Schritt ist: Stecker außerdem vom Sirius abziehen.
Dann Kabelbaum vom Ventilseite (dann muss man keine Steckerbelegung vom Sirius haben) auf Masseschluß prüfen.
Am besten die Messresultate immer mit einem Ventil das funktioniert vergleichen.
Wenn das alles negativ war kannst Du das Sirius 32n verdächtigen, dann wohl ein Leistungstransistor, sollte man anhand des Pinouts dann leicht finden.
Hatte so was mal an einer Alpine, der war optisch sogar sofort als kaputt zu erkennen.

Achso als aller erstes sicherstellen, dass das Ventil nicht ganz ohne Strom schon offen steht, und sobald Benzindruck kommt Sprit durch lässt.

Viele Grüße
Horst


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion