KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Airbag Lampe und kein Gurtwarnung (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

victor @, Wurster Nordseeküste, Donnerstag, 16.08.2018, 17:36 (vor 125 Tagen)

Moin zusammen,

Habe am Wochenende bei mein 2013-er Kangoo 2 Mist gebaut.

War auf der suche nach der Kabelbaum mit Stecker für der Tempomat, da ich die gerne nachrüsten möchte. Wahrscheinlich habe ich beim messen eine Kurzschluss verursacht und seitdem leuchtet die Airbag Lampe, geht das Gurtwarnsystem nicht mehr und kommt die Meldung "Bordelektronik Defekt".

Mein Schrauber könnte mit seine Bosch Diagnostic Anlage das Airbag Steuergerät nicht erreichen, (Kein Signal Fehler).

Hat der Kangoo 2 eine eigene Sicherung für das Airbag Steuergerät und wenn Ja, wo finde ich die. Im Sicherungskast im Innenraum ist die nicht, von der Sicherungskasten im Motorraum fehlt mir der Belegungsplan.

Möchte gerne überprufen ob das Steuergerät Spannung bekommt vor ich zum freundlichen gehe.

Gruß, Victor

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Dr.Izzy, Freitag, 17.08.2018, 12:25 (vor 124 Tagen) @ victor

Moin,

welche Version/Variante hast du genau?
ich guck mal in meinem Werkstatthandbuch nach, vielleicht finde ich dazu was passendes.

Prüfe bitte zuerst alle Sicherungen im kleinen Sicherungskasten (neben der Tür) und am Relaiskasten (neben der Batterie)

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Freitag, 17.08.2018, 14:05 (vor 124 Tagen) @ victor

Moin


Habe am Wochenende bei mein 2013-er Kangoo 2 Mist gebaut.

In der Mail war es ein 2012er *what*


War auf der suche nach der Kabelbaum mit Stecker für der Tempomat, da ich die gerne nachrüsten möchte. Wahrscheinlich habe ich beim messen eine Kurzschluss verursacht und seitdem leuchtet die Airbag Lampe, geht das Gurtwarnsystem nicht mehr und kommt die Meldung "Bordelektronik Defekt".

Kann ja mal passieren.


Mein Schrauber könnte mit seine Bosch Diagnostic Anlage das Airbag Steuergerät nicht erreichen, (Kein Signal Fehler).

Hatte ich auch in der Mail gefragt, mit welchem Auslesegerät ausgelesen wurde. Mit dem Bosch-Gerät wird das Airbagsteuergerät nicht erreicht. Das kann nur Renault mit CLIP.


Hat der Kangoo 2 eine eigene Sicherung für das Airbag Steuergerät und wenn Ja, wo finde ich die. Im Sicherungskast im Innenraum ist die nicht, von der Sicherungskasten im Motorraum fehlt mir der Belegungsplan.

Auch dass man mehr Daten vom Kangoo haben muss, hatte ich dir geschrieben.


Möchte gerne überprufen ob das Steuergerät Spannung bekommt vor ich zum freundlichen gehe.

Wenn die Airbaglampe leuchtet, sendet das Airbagsteuergerät doch ein Fehlersignal zum Tachoinstrument, also in Ordnung.
Überprüfe alle Sicherungen (Durchmessen), denn wir wissen alle nicht, wo du aus Versehen den Kurzschluss gemacht hast.

Und wenn du mehr Hilfe haben möchtest, braucht hier jeder mehr Input zu deinem Kangoo....siehe https://forum.mykangoo.de/index.php?mode=page&id=3

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

victor @, Wurster Nordseeküste, Freitag, 17.08.2018, 23:30 (vor 124 Tagen) @ Lotti Karotti
bearbeitet von victor, Freitag, 17.08.2018, 23:36

Restliche daten des Fahrzeuges (Kangoo 2-er Generation , 1,5 dCi Bj. 2013) folgen Anfang nächste Woche, habe leider dieses Wochenende keine Zeit weiter zu machen.

Habe all Sicherungen im Innenraum gemessen, alle sind OK.

Mein Schrauber (freie Werkstat) hat mich überigens auch geraten alles nochmal beim freundlichen aus lesen zu lassen, werde nächste Woche versuchen da vorbei zu gehen.

Gruß von der Wurster Nordseeküste, Victor

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Dr.Izzy, Sonntag, 19.08.2018, 14:49 (vor 122 Tagen) @ victor

Scheint ansteckend zu sein, mein G2 hat gestern auch die Airbag-Lampe gezeigt. Ich gucke im Verlauf der Woche, was Fehlercode und Co mir erzählen.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

victor @, Wurster Nordseeküste, Donnerstag, 23.08.2018, 09:18 (vor 118 Tagen) @ victor

Ich war vorgestern beim Vertragshändler, Steuergeräte würden mit Diagnose Clip ausgelesen.

Leider lässt sich der Airbag/Gurtstraffen Fehler nicht resetten, Fehlercode zeigt Richtung Steuermatrix (Kostenpunkt um die 300 Euro).

Werde da ein Termin machen und mein Kangoo reparieren lassen.

Bin selber schuld da ich ohne Schaltplan am messen war.

Gruß, Victor

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Donnerstag, 23.08.2018, 10:45 (vor 118 Tagen) @ victor

Hallo Victor

Im Prinzip hast du nochmal ganz viel Glück gehabt, denn es hätten auch die Airbags auslösen können, weil du ja mit dem Messgerät an den Kabeln dran warst. Also freu dich, dass es "nur" 300 € sind und nicht 3000 oder mehr für neue Airbags.

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

victor @, Wurster Nordseeküste, Dienstag, 11.09.2018, 12:57 (vor 99 Tagen) @ Lotti Karotti

Habe gluck gehabt.

Heute mein Kangoo aus der Werkstatt abgeholt,
Schaden war begrenzt, eine 7,5A Sicherung im Sicherungskasten im Motorraum.

1 Stunde Arbeitslohn, 1x Diagnostics und eine Sicherung von 0,82€

Gibt es hier im Forum ein Übersicht der Sicherungsbelegung im Motorraum?

Gruß, Victor

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Dr.Izzy, Mittwoch, 22.08.2018, 09:40 (vor 119 Tagen) @ victor

Hallo Victor,

Ich habe bisher nichts zu deinem Problem gefunden, leide seit dem WE aber selbst unter der leuchtenden Gurtwarnleuchte.

Hast du schon etwas passendes identifizieren können?

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Fusselkalypse und Co

Dr.Izzy, Mittwoch, 22.08.2018, 20:14 (vor 119 Tagen) @ Dr.Izzy

So, meine Airbagwarnleuchte ist wieder aus.

Vorgehen:
- Beifahrer-Airbag ausschalten
- Test: Lampe aus
- Beifahrer-Airbag einschalten
- Test: Lampe an
Ergebnis: Beifahrer-System erzeugt die Störung


Nächster Schritt:
- Raum unter dem Beifahersitz geräumt (Warnwesten, Notkompressor und Leuchtensatz entfernt, der da lagert)
- Staub, Fussel, Dreck und Müll aus dem Loch mit der Kabelbox entfernt
- Kabelbox für Sitzbelegungssensor gereinigt, Kontakte abgeblasen, Kontakte etwas bewegt
Ergebnis: Lampe aus

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Fusselkalypse und Co

Lotti Karotti @, Mittwoch, 22.08.2018, 20:36 (vor 119 Tagen) @ Dr.Izzy

So, meine Airbagwarnleuchte ist wieder aus.

Vorgehen:
- Beifahrer-Airbag ausschalten
- Test: Lampe aus
- Beifahrer-Airbag einschalten
- Test: Lampe an
Ergebnis: Beifahrer-System erzeugt die Störung


Nächster Schritt:
- Raum unter dem Beifahersitz geräumt (Warnwesten, Notkompressor und Leuchtensatz entfernt, der da lagert)
- Staub, Fussel, Dreck und Müll aus dem Loch mit der Kabelbox entfernt
- Kabelbox für Sitzbelegungssensor gereinigt, Kontakte abgeblasen, Kontakte etwas bewegt
Ergebnis: Lampe aus

Also konntest du mit deinem Equipment auch nicht das Airbagsteuergerät auslesen. Sag ich doch....geht nur bei Renault oder selbst auslesen mit dem CLIP-Gerät :-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Fusselkalypse und Co

Dr.Izzy, Donnerstag, 23.08.2018, 09:37 (vor 118 Tagen) @ Lotti Karotti

Ganz exakt richtig.

Mein Lösungsweg war im Wesentlichen Youtube, Forenrecherche und Gesunder Menschenverstand. Wenn die Sitzbelegungssensorik bzw, der Stecker unterm Sitz für die (angeblich) meisten Fehler verantwortlich ist, und dieses Eck chronisch verschmutzt ist, so erscheint das nur logisch.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Peter Franken @, Grimbergen, Belgium, Montag, 27.08.2018, 15:40 (vor 114 Tagen) @ victor

Hallo victor!

Dein Beitrag hat mich dazu angeregt bei meinem Auto nachzusehen ( da leuchteten auch Beifahrerairbag plus Gurtstraffer ).

Nach saubermachen unter dem Beifahrersitz sind die Warnlampen wieder aus.

Das ist jetzt zum x-ten Mal und da ich meist alleine unterwegs bin werde ich faul weil es `nur` der Beifahrer Airbag ist.

Der Steckkontakt ist jedenfalls grober Unfug.

Gruesse

--
Kangoo 1.5 dci Expression - EZ 19.03.2004 - 3004/156 -1451ccm - d 48kW/65PS - K9K 704 - (G1 Ph2 /b ) kein Klima / Faltdach
Rechtslenkerleuchte hinten rechts = zweite Nebelschlussleuchte - 55W Rückfahrscheinwerfer, aktive GPS- Aussenantenne - 230V inboard

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Dr.Izzy, Montag, 27.08.2018, 16:17 (vor 114 Tagen) @ Peter Franken

Schön, dass es hilft.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Avatar

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Montag, 27.08.2018, 16:36 (vor 114 Tagen) @ Peter Franken

Es ist nicht NUR der Beifahrerairbag. Lothar hat vor Kurzen einen Wartungsbuchauszug zitiert: es wird das GESAMTE Airbagsystem abgeschaltet. Also auch DEIN Fahrerairbag.

Axel

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Peter Franken @, Grimbergen, Belgium, Mittwoch, 29.08.2018, 21:23 (vor 112 Tagen) @ Superaxel

Hallo Superaxel!

Ich habe das verstanden.
Im Klartext heisst das doch das irgendeine Unterbrechung zum Totlausfall des Aiirback-Systems folgt?

Oder habe ich Dich falsch verstanden?

Liebe Grüße

--
Kangoo 1.5 dci Expression - EZ 19.03.2004 - 3004/156 -1451ccm - d 48kW/65PS - K9K 704 - (G1 Ph2 /b ) kein Klima / Faltdach
Rechtslenkerleuchte hinten rechts = zweite Nebelschlussleuchte - 55W Rückfahrscheinwerfer, aktive GPS- Aussenantenne - 230V inboard

Avatar

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

JAU ⌂ @, 74632, Mittwoch, 29.08.2018, 21:25 (vor 112 Tagen) @ Peter Franken

Richtig verstanden. Das System schaltet komplett ab um sicher zu stellen das es nicht vielleicht falsch auslöst.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Avatar

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Mittwoch, 29.08.2018, 21:27 (vor 112 Tagen) @ Peter Franken

Die Airbags lösen ja auf Kommando eines Steuergerätes aus. Ich denke DAS wird dekativiert wenn ein Fehler im System auftaucht. Die Kangoos haben auch keine Sitzbelegungskontrolle (nur Gurtschloßwarner), daher MÜSSEN immer beide Airbags auslösen. Wenn nicht einwandfrei beide auslösen können werden eben beide deaktiviert. Oder alle viere wenn es die Airbagsitze bereits gibt!

So mein Verständnis.

Axel

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Mittwoch, 29.08.2018, 21:32 (vor 112 Tagen) @ Superaxel

Die Airbags lösen ja auf Kommando eines Steuergerätes aus. Ich denke DAS wird dekativiert wenn ein Fehler im System auftaucht. Die Kangoos haben auch keine Sitzbelegungskontrolle (nur Gurtschloßwarner), daher MÜSSEN immer beide Airbags auslösen. Wenn nicht einwandfrei beide auslösen können werden eben beide deaktiviert. Oder alle viere wenn es die Airbagsitze bereits gibt!

So mein Verständnis.

Genau so ist es!
Hier den damaligen Beitrag von mir mit dem Zitat aus kfztech.de:
https://forum.mykangoo.de/index.php?id=307044

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und keine Gurtwarnung

Peter Franken @, Grimbergen, Belgium, Donnerstag, 30.08.2018, 15:38 (vor 111 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar!

Danke für die Aufklärung - mir war das so gar nicht bewusst.

Wenn der Beifahrerkontakt versifft ist wird gleich alles abgeschaltet - auf sowas muss man auch erst mal kommen.
Das ist ja ungefähr so wie wenn das rechte Abblendlicht kaputtgeht wird das linke zur Sicherheit mit abgeschaltet - vielleicht wegen unsymmetrischer Stromverteilung?

Mich nervt vor allem das Gepipse - ich schnalle mich regelmäßig ab um auf den letzten 300 Metern das Schiebedach zu schliessen, die Fenster zu schliessen und die Garage zu öffnen weil es eh eine Spielstrasse ist und Sackgasse ist.

Leider hat der Kangoo auf den meisten Plätzen nämlich hinten keine Sitzkontakte verbaut - genau da wo es Sinn mach weil es nicht im Blickfeld ist.

Ich hatte schon Sportkameraden meines Sohnes die sich zu meinem Erschrecken nicht angeschnallt hatten - denen habe ich dann mit Rausschmiss und Bus gedroht und es ging dann oh Wunder.

Der Piepser schaltet sich übrigens nach einiger Zeit ab - dass ist mir mal in einer weitläufigen Ferienanlage aufgefallen wo ich aussteigen musste um die Schranke zu öffnen und dann nochmal um eine Parkplatzschranke zu öffnen.

Es dauert allerdings sehr lange.

Lässt sich das irgendwie abschalten oder ist der Piepser dieselbe der die Lichtwarnung ausgibt?

Liebe Grüße

--
Kangoo 1.5 dci Expression - EZ 19.03.2004 - 3004/156 -1451ccm - d 48kW/65PS - K9K 704 - (G1 Ph2 /b ) kein Klima / Faltdach
Rechtslenkerleuchte hinten rechts = zweite Nebelschlussleuchte - 55W Rückfahrscheinwerfer, aktive GPS- Aussenantenne - 230V inboard

Airbag Lampe und keine Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Donnerstag, 30.08.2018, 16:14 (vor 111 Tagen) @ Peter Franken

Hallo Peter

Der Piepser schaltet sich übrigens nach einiger Zeit ab - dass ist mir mal in einer weitläufigen Ferienanlage aufgefallen wo ich aussteigen musste um die Schranke zu öffnen und dann nochmal um eine Parkplatzschranke zu öffnen.

Es dauert allerdings sehr lange.

Lässt sich das irgendwie abschalten oder ist der Piepser dieselbe der die Lichtwarnung ausgibt?


Ja und zwar mit einer zweiten Gurtöse, die du von einem anderen Schrottplatz-Renault aus dem Gurt herausschneidest. Das Metallteil legst du dir ins Auto und wenn du dich abschnallst, steckst du es in dein Gurtschloss als Attrappe hinein.....schon ist das Gepiepse aus.

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und keine Gurtwarnung

Peter Franken @, Grimbergen, Belgium, Donnerstag, 30.08.2018, 22:41 (vor 111 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar!

Ich muss wiedersprechen - das Ding geht von selbst aus.

E dauert allerdings sehr lange.

Gruesse

--
Kangoo 1.5 dci Expression - EZ 19.03.2004 - 3004/156 -1451ccm - d 48kW/65PS - K9K 704 - (G1 Ph2 /b ) kein Klima / Faltdach
Rechtslenkerleuchte hinten rechts = zweite Nebelschlussleuchte - 55W Rückfahrscheinwerfer, aktive GPS- Aussenantenne - 230V inboard

Airbag Lampe und keine Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Freitag, 31.08.2018, 08:43 (vor 110 Tagen) @ Peter Franken

Hallo Peter


Ich muss wiedersprechen - das Ding geht von selbst aus.

E dauert allerdings sehr lange.

Ich weiß, aber mit Attrappe geht der Piepser sofort aus :-)

Grüße zurück ;-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Dr.Izzy, Donnerstag, 30.08.2018, 16:08 (vor 111 Tagen) @ Superaxel

Die Airbags lösen ja auf Kommando eines Steuergerätes aus. Ich denke DAS wird dekativiert wenn ein Fehler im System auftaucht. Die Kangoos haben auch keine Sitzbelegungskontrolle (nur Gurtschloßwarner), daher MÜSSEN immer beide Airbags auslösen. Wenn nicht einwandfrei beide auslösen können werden eben beide deaktiviert. Oder alle viere wenn es die Airbagsitze bereits gibt!

So mein Verständnis.

Axel

Moin,

Sicher, dass die G2 auch keinen Sitzbelegungssensor haben?
Ich habe bei der Putzaktion zwei Kabel gefunden, was für die Kombination Sitzbelegungssensor UND Gurtschlosswarner auf der Beifahrerseite spricht.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Donnerstag, 30.08.2018, 16:19 (vor 111 Tagen) @ Dr.Izzy

Die Airbags lösen ja auf Kommando eines Steuergerätes aus. Ich denke DAS wird dekativiert wenn ein Fehler im System auftaucht. Die Kangoos haben auch keine Sitzbelegungskontrolle (nur Gurtschloßwarner), daher MÜSSEN immer beide Airbags auslösen. Wenn nicht einwandfrei beide auslösen können werden eben beide deaktiviert. Oder alle viere wenn es die Airbagsitze bereits gibt!

So mein Verständnis.


Sicher, dass die G2 auch keinen Sitzbelegungssensor haben?
Ich habe bei der Putzaktion zwei Kabel gefunden, was für die Kombination Sitzbelegungssensor UND Gurtschlosswarner auf der Beifahrerseite spricht.

Sitzplatzsensoren gibt es nur in Verbindung mit optischen Anzeigen. Hatten wir im bereits verkauften Twingo Typ AH. Der hatte oben am Innenspiegel eine optische Anzeige für alle 4 Sitzplätze. Ohne diese Anzeige hat kein Renault ein Sitzplatzsensor sprich Erkennung eines Mitfahrers.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Dr.Izzy, Donnerstag, 30.08.2018, 16:50 (vor 111 Tagen) @ Lotti Karotti

Sitzplatzsensoren gibt es nur in Verbindung mit optischen Anzeigen. Hatten wir im bereits verkauften Twingo Typ AH. Der hatte oben am Innenspiegel eine optische Anzeige für alle 4 Sitzplätze. Ohne diese Anzeige hat kein Renault ein Sitzplatzsensor sprich Erkennung eines Mitfahrers.

Hm, der AH Twingo ist Generation 2007 bis 2014, also identisch mit meinem 2008er Beuteltier. Ich habe keine Anzeige zur Sitzbelegung und lade aus Gewohnheit keine Lasten auf den Beifahrersitz... keine Ahnung also, ob ich da einen Sensor habe. Das Typische Problem "Rucksack löst Sensor aus" kenne ich nicht.

Ich guck mir nochmal die Verkabelung an und prüfe die Details. Ich habe aber ganz sicher 2 Kabel gesehen, davon eines zur Seite, das andere unter den Sitz.

Ich glaube aktuell eher, dass deine Aussage nicht zutrifft. Also dass das Feature der Sitzbelegungsanzeige in meiner Basisversion nicht enthalten, von der Grundausstattung aber möglich ist.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Horst @, Donnerstag, 30.08.2018, 17:36 (vor 111 Tagen) @ Dr.Izzy

Hallo,
hat der G2 kein SeitenAirbag im Sitz??
Der braucht ja auch ein Kabel.

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Donnerstag, 30.08.2018, 18:02 (vor 111 Tagen) @ Dr.Izzy


Hm, der AH Twingo ist Generation 2007 bis 2014, also identisch mit meinem 2008er Beuteltier.

Der Twingo AH ist ab Baujahr 2014 (oder 2015?) bis heute. Das ist der Twingo, der den Motor im Heck hat......und auch nicht identisch mit dem G2 :-D

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Horst @, Donnerstag, 30.08.2018, 18:25 (vor 111 Tagen) @ Lotti Karotti

Der Twingo der auch Schwäbisch kann.
Also irgendwie doch mit dem Kangoo G2 verwandt.

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Donnerstag, 30.08.2018, 18:36 (vor 111 Tagen) @ Horst

Der Twingo der auch Schwäbisch kann.
Also irgendwie doch mit dem Kangoo G2 verwandt.

:-D

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Dr.Izzy, Freitag, 31.08.2018, 08:21 (vor 110 Tagen) @ Lotti Karotti

Hm, ich habe die Bezeichnung Twingo AH zu dem Baujahr 2008 bis 2014 zugeordnet bekommen.

Nach einer weiteren Lesesitzung bin ich immer weiter verwundert...
Frontmotor, Heckantrieb, Synchronentwicklung zum Smart 4-2.
Und sowas soll sich Twingo nennen?

Und nein, ich habe keinen Sitzairbag, zumindest nicht Sichtbar.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Freitag, 31.08.2018, 08:40 (vor 110 Tagen) @ Dr.Izzy
bearbeitet von Lotti Karotti, Freitag, 31.08.2018, 08:48

Hm, ich habe die Bezeichnung Twingo AH zu dem Baujahr 2008 bis 2014 zugeordnet bekommen.

Nach einer weiteren Lesesitzung bin ich immer weiter verwundert...
Frontmotor, Heckantrieb, Synchronentwicklung zum Smart 4-2.
Und sowas soll sich Twingo nennen?

Nein....Heckmotor und Heckantrieb, vorne und hinten unterschiedliche Reifengrößen, sehr wendig (sehr kleinen Wendekreis), vorne nur eine angedeutete Motorhaube, die man wegschieben kann. Vorne nur Flüssigkeitsbehälter unter der Haube. Nach wie vor 4 Sitzplätze und diesmal aber 4 Einstiegstüren. Kleiner Motor mit entweder 0,9 oder mit 1 Liter Hubraum, alles 3 Zylinder kettengesteuert.
Noch mehr technische Einzelheiten? ;-)
Achja....Bilder....das ist er: https://www.google.com/search?q=twingo+ah&client=firefox-b&source=lnms&tbm=...
Und ein paar mehr Infos dazu: https://www.alle-autos-in.de/renault/renault_twingo_sce_70_eco_ktb6259.shtml

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Horst @, Freitag, 31.08.2018, 09:24 (vor 110 Tagen) @ Dr.Izzy

Sicherheitsfeatures im G2

Dr.Izzy, Freitag, 31.08.2018, 09:48 (vor 110 Tagen) @ Horst

Ich gucke mir das heute genauer an.

Mein Auto scheint sowieso ein Exot zu sein, je nach Quelle wurde der 8V-Motor nicht direkt in Deutschland verkauft und war eher für den Markt in Osteuropa gedacht. Kann so gesehen sein, dass er an anderen Punkten abweicht.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Sicherheitsfeatures im G2

Lotti Karotti @, Freitag, 31.08.2018, 10:16 (vor 110 Tagen) @ Dr.Izzy

Ich gucke mir das heute genauer an.

Mein Auto scheint sowieso ein Exot zu sein, je nach Quelle wurde der 8V-Motor nicht direkt in Deutschland verkauft und war eher für den Markt in Osteuropa gedacht. Kann so gesehen sein, dass er an anderen Punkten abweicht.

Der 1.6 8V wurde ganz offiziell hierzulande als Modell "Happy Family" verkauft. Soweit ich mich erinnern kann, sind als Ausstattungsfeature u.a. hinter den Vordersitzen klappbare Ablagen eingesetzt worden.
Schau mal an den Seiten der Vordersitze, ob da ein Aufnäherfähnchen mit der Aufschrift "Airbag" dran ist. Sollte an der senkrechten, seitlichen Naht mit vernäht worden sein.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Sicherheitsfeatures im G2

Dr.Izzy, Freitag, 31.08.2018, 10:47 (vor 110 Tagen) @ Lotti Karotti

Die "Family"-Typischen Kapptische für die Rückbank habe ich nicht.
Laut Vorbesitzer/Erstbesitzer kam mein Auto nicht regulär über den Renault-Vertrieb, sondern über einen individuellen Händler nach Deutschland. Der Händler hat auch die Umrüstung auf LPG veranlasst, noch vor der Erstzulassung.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Sicherheitsfeatures im G2

Lotti Karotti @, Freitag, 31.08.2018, 12:27 (vor 110 Tagen) @ Dr.Izzy

Die "Family"-Typischen Kapptische für die Rückbank habe ich nicht.
Laut Vorbesitzer/Erstbesitzer kam mein Auto nicht regulär über den Renault-Vertrieb, sondern über einen individuellen Händler nach Deutschland. Der Händler hat auch die Umrüstung auf LPG veranlasst, noch vor der Erstzulassung.

Ok....dann kann es durchaus sein, dass dein Kangoo ein Import aus Rumänien ist. Rumänien ist ja bekanntlich erst 2007 in die EU eingetreten und von da aus auch die EU-Vorschriften und Verkaufsoptionen noch nicht zum Tragen gekommen sind. Da der Motor K7M, also der 1.6 8V, immer noch in Rumänien in den Dacias verbaut wird und auch eine Gasanlage vor Erstzulassung reinkam, gehe ich stark davon aus, dass dein Kangoo aus Rumänien stammt. So gesehen hast du wahrscheinlich auch keine Seitenairbags. Deine gefundenen Strippen sind also für den Seitenairbag gedacht.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Sicherheitsfeatures im G2

Dr.Izzy, Freitag, 31.08.2018, 13:42 (vor 110 Tagen) @ Lotti Karotti

Kann man einen Rumänien-Export irgendwo identifizieren?

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Sicherheitsfeatures im G2

Lotti Karotti @, Freitag, 31.08.2018, 13:49 (vor 110 Tagen) @ Dr.Izzy

Kann man einen Rumänien-Export irgendwo identifizieren?

Könnte man eventuell machen. Kannst du mal den Aufkleber auf der Beifahrerseite B-Säule fotografieren oder alles abschreiben, was da so drauf steht?

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Sicherheitsfeatures im G2

Dr.Izzy, Freitag, 31.08.2018, 18:53 (vor 110 Tagen) @ Lotti Karotti

[image]

Hier die Kennung.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Sicherheitsfeatures im G2 (plus Nachträge)

Lotti Karotti @, Freitag, 31.08.2018, 22:11 (vor 110 Tagen) @ Dr.Izzy
bearbeitet von Lotti Karotti, Samstag, 01.09.2018, 11:45

TLALLE ist schon mal eine deusche Ausführung. ALLE bedeutet Allemagne. Also ist dein Kangoo einer, der für Deutschland hergestellt wurde. Ausstattung EA1 könnte auf fehlende Seitenairbags hindeuten....schau ich aber noch genauer nach. Farbe 0719 hab ich auch in unserem Kangoo....sehr schönes Rot :-)
Die U-Nummer ist die Fabrikationsnummer. Die Harm, Drap und Sans Bezeichnungen sind die Farben und Stoffe der Innenausstattung und Amaturenbrett.
Was ACGS und TTHS bedeutet, schau ich auch noch nach. Du hast ein KW0E, also eine PKW-Ausführung.
Morgen hab ich etwas mehr Zeit, suche dann den Rest raus. Auf alle Fälle ein deutscher Kangoo ;-)

Nachtrag 1: Mir ist aufgefallen, dass die e2-Nummer auf dem unteren Schild genau die gleiche ist, wie bei rgruener https://forum.mykangoo.de/index.php?id=310018, obwohl zwei unterschiedliche Bauformen (Front) vom G2 da sind. Why this? *what*

Nachtrag 2:
Ausstattung ohne Seitenairbags, 4 Zündleitungen (dementsprechend das "kleine" Airbagsteuergerät. Das "große" Steuergerät kann bis 10 Zündleitungen)
Also nur Front Fahrer/Beifahrerairbag und 2 x Gurtstraffer.
Was nun ACGS und TTHS bedeutet, hab ich leider nicht herausfinden können. Vielleicht weiß Dirk von kangooteile.de darüber mehr?

Zusätzlich noch ein Hinweis gefunden in Bezug auf Airbagfehler:
[image]
Bedeutet also, dass alle Zündleitungen deaktiviert sind, wenn im Airbagsystem auch nur ein einziger Fehler aufgetaucht ist und die Airbaglampe leuchtet.

Fazit: Dein Kangoo ist "Deutsch" und wurde ab Werk genauso ausgeliefert, wie du es jetzt zu Hause zu stehen hast (mit Ausnahme der Gasanlage).

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Sicherheitsfeatures im G2 (plus Nachträge)

Dr.Izzy, Montag, 03.09.2018, 07:42 (vor 107 Tagen) @ Lotti Karotti

Moin,

ich habe Seitenairbags in den Sitzen, behauptet zumindest der subtile Aufnäher der Sitze.

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Sicherheitsfeatures im G2 (plus Nachträge)

Horst @, Montag, 03.09.2018, 08:25 (vor 107 Tagen) @ Dr.Izzy

So richtig sichtbar werden die hoffentlich erst wenn die am Nutzungsende des Kangoos in der Verwertung gezündet werden.

Sicherheitsfeatures im G2 (plus Nachträge)

Retzer @, Sonntag, 11.11.2018, 20:39 (vor 38 Tagen) @ Dr.Izzy

Moin,

ich habe Seitenairbags in den Sitzen, behauptet zumindest der subtile Aufnäher der Sitze.

ups ;-)

Sicherheitsfeatures im G2 (plus Nachträge)

Dr.Izzy, Montag, 12.11.2018, 04:48 (vor 37 Tagen) @ Retzer

Was will mir die Anleitung sagen? Sind die Seitenirbags die "Thoraxairbags"?

--
2011 G2: 1.6/8V 64kW
KME Diego LPG
159.000km und laufend. Tauschmotor bei 155.000 eingebaut.

Sicherheitsfeatures im G2 (plus Nachträge)

Horst @, Dienstag, 04.09.2018, 22:57 (vor 106 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo Lothar,
die G2 Kangoos haben halt alle die gleiche Grundgehmigung. Die unterscheiden sich nur durch die fortlaufende Nachtragsnummer.
Seite 18 ist der allgemeine Aufbau der Nummer etwas angedeutet: https://www.kba.de/DE/ZentraleRegister/ZFZR/Info_behoerden/Regelungen_ZulBescheinigunge...

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

hansswiss, Raum Bodensee, Samstag, 13.10.2018, 07:23 (vor 67 Tagen) @ Superaxel

Es ist nicht NUR der Beifahrerairbag. Lothar hat vor Kurzen einen Wartungsbuchauszug zitiert: es wird das GESAMTE Airbagsystem abgeschaltet. Also auch DEIN Fahrerairbag.

Axel

Das ist aber eine grosse Sch……
Ich habe ein Kangoo G2 mit Beifahrer-Airbagschalter für Kindersitze.
Ich habe nun 3x für 4 Tage den Beifahrersitz ausgebaut um meinen Suzuki Roller AN400 mit 220kg in die Berge zum Biken zu transportieren. Mit den vier M10 Sitzschrauben habe ich das Rollerhinterrad und die Seilwinde befestigt. Die Warnung mit dem Serviceschlüssel wegen dem Beifahrersitzstecker habe ich schon gesehen, aber ich habe angenommen dass wenigstens mein Airbag noch funktioniert!
Nun habe ich das Forum vorwärts und rückwärts und auswärts wie Kastenwagen, BMW, Motor-Talk, VW, Opel etc. gelesen. Das ist ja ein Dauerthema, besonders auch wegen dem Altern von "Sicherungselementen" wie der Klassiker beim Kangoo die Steckerwackelkontakt unter den Sitzen, beim BMW die Sitzbelegungsmatte etc.
Weil der Kangoo ja auch ein Auto für Praktiker ist so sollte es ja eine Lösung geben für Sitze auszubauen. Also bin ich zu Renault gegangen wo ich schon über 40 Jahre Kunde bin. 1973 war es noch der Renault R4. Ich bin ja nicht so ein guter Kunde weil ich fast alles selber mache, aber ich hole dort die wichtigen Ersatzteile und habe sogar beim Kangoo für über 1000 Euro den Zahnriemenwechsel machen lassen. Ich wollte mir einen Blindstecker besorgen. Gibt es natürlich nicht. Der Werkstattchef hat mich auch darauf hingewiesen auf die Zündgefahr von Airbag und Gurtstraffer wenn man mit einem normalen Messgerät versucht die Widerstände zu messen. Finde ich richtig. Dann fragte er mich wegen Fehlerspeicher löschen nach dem Einbau des Beifahrersitzes. War nie nötig weil wenn so viele Wackelkontakte mit den Jahren möglich sind müssten die Garagen dauernd diese Wackelkontaktfehler löschen und das gäbe ja ein schlechtes Image. Selber messen muss man ja nicht weil in den vielen Foren steht ja ein Widerstand von 2-3 Ohm einbauen. In meinem Fall für Seitenairbag und Gurtstraffer. Nun sind die Fehlermeldungen weg und mein Airbag wird auch wieder aktiv sein.
Gruss Hans

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Samstag, 13.10.2018, 08:00 (vor 67 Tagen) @ hansswiss
bearbeitet von Lotti Karotti, Samstag, 13.10.2018, 08:39

Es ist nicht NUR der Beifahrerairbag. Lothar hat vor Kurzen einen Wartungsbuchauszug zitiert: es wird das GESAMTE Airbagsystem abgeschaltet. Also auch DEIN Fahrerairbag.

Selber messen muss man ja nicht weil in den vielen Foren steht ja ein Widerstand von 2-3 Ohm einbauen. In meinem Fall für Seitenairbag und Gurtstraffer. Nun sind die Fehlermeldungen weg und mein Airbag wird auch wieder aktiv sein.

Finde ich sehr bedenklich! Und für ein 220kg-Rollermodell gibt es hervorragende Transportanhänger!
Desweiteren ist bei manipulierter Airbaganlage die Betriebserlaubnis futsch!
Zudem wird dadurch ein Anreiz gegeben, eine Straftat zu begehen -> Airbaganlage ausgebaut und mit Airbagsimulatoren ersetzt und https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/manipulierte-airbags-100.html
Neuerdings wird beim TÜV auch auf komplett eingebaute Sitze geprüft.

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Avatar

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Samstag, 13.10.2018, 16:41 (vor 67 Tagen) @ Lotti Karotti

Es gibt offizielle Brücken für den Tausch der Sitze. In meinem Kangoo ist statt des Sitzes mit Airbag vom Werk ein Recaro Style ohne Airbag eingetragen. Dafür habe ich einen entsprechenden Widerstand gekauft, ich meine sogar von Recaro, und die Eintragung war kein Problem.

Ob man die Brücken benützen darf um ohne Beifahrersitz zu fahren... ich kann mir nicht vorstellen was dagegen spräche?

Axel

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 13.10.2018, 17:17 (vor 67 Tagen) @ Superaxel

Ob man die Brücken benützen darf um ohne Beifahrersitz zu fahren... ich kann mir nicht vorstellen was dagegen spräche?


Hallo,
schalte ich den "Beifahrer-Airbag" ab (Schloß in der Beifahrertür), Leuchtet bei meinem GiPH2 ein Lämpchen, das eben dieser Airbag abgeschaltet ist.
Macht auch "Sinn" für eine Baby-Wiege z.b.

Mit der Widerstandslösung sicher nicht.

Fehlt der Sitz komplett, gib es den Front-Airbag, Seiten-Airbag (im Sitz) und den Gurt-Spanner (im Sitz). Was nun per Schloß abgeschaltet wird .... Ich weiß es net.

Ist da jemand schlauer ? ;-)

Gruß
Mc Stender

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Samstag, 13.10.2018, 17:54 (vor 67 Tagen) @ Mc Stender

Fehlt der Sitz komplett, gib es den Front-Airbag, Seiten-Airbag (im Sitz) und den Gurt-Spanner (im Sitz). Was nun per Schloß abgeschaltet wird .... Ich weiß es net.

Ist da jemand schlauer ? ;-)

Ja. Mit dem Schloss wird nur der Frontairbag abgeschaltet, nicht aber der Gurtspanner und der Seitenairbag (und/oder Windowbags).

Zum Thema Airbagsimulator (und das sind die Widerstände):
Wenn es mit einem Recaro-Sitz eingetragen ist, ist das legal....ist ja eingetragen. Wird aber so ein Simulator (Widerstand) einfach so eingesetzt, ist die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erloschen = kein Versicherungsschutz. Zudem könnte man bestehende Airbagfehler einfach vertuschen und das ist Betrug und unter Umständen auch fahrlässige Körperverletzung bzw viell. sogar fahrlässige Tötung, falls das Fahrzeug mit Airbagsimulator verkauft wurde und die Airbaganlage nicht richtig funktionierte.

Soll hier so etwas unterstützt werden?

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 13.10.2018, 18:20 (vor 67 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo,
Du hast ja selber geschrieben.
Unter Umständen "Legal". Und wie ich die hiesigen Werkstätten kenne, nö, das geht nicht.

Obwohl das kein (Technisches) Problem ist.

Ja, auch Bremsbeläge ohne KBA Nummer sind unzulässig im Straßenverkehr und dürfen daher nicht Montiert werden.

Hand auf´s Herz. Schon mal genauer danach geschaut ?
Bei der Montage ?
Oder ob nicht nur der Karton nach Renault ausschaut (sondern der Inhalt Dito).

Gruß
Mc Stender


Ps.: Danke für die Info. *thumbsup* Ich dachte, der Gurtstraffer und Seitenairbag wird mit deaktiviert.

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Samstag, 13.10.2018, 19:10 (vor 67 Tagen) @ Mc Stender

Du hast ja selber geschrieben.
Unter Umständen "Legal". Und wie ich die hiesigen Werkstätten kenne, nö, das geht nicht.

Beim Recarositz ist das ja legal, weil es in den Fahrzeugpapieren eingetragen wird/wurde. Dementsprechend würde ein Airbagsimulator auch legal sein, wenn man ihn eintragen lässt. Wird aber in dem hier zugrunde liegenden Fall nicht gemacht, also illegal und Betriebserlaubnis erloschen.

Mir geht es hier grundsätzlich darum, dass viele nun auf die Idee kommen, bei Airbagproblemen einfach ein Widerstand oder Airbagsimulator einsetzen und das dadurch das kriminelle Vorgehen der ganzen KFZ-Betrugssippschaft auch noch unterstützt wird.
Man stelle sich nur mal vor, man kauft ein Auto, wie Martin Gensch jetzt vor hat, und ein Airbag wurde manipuliert und funktioniert gar nicht. Sollte so etwas, gerade von einem Autoforum, nicht auf das schärfste verurteilt werden??? (absichtlich 3 Fragezeichen)
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass selbst der Ausbau eines Sitzes und das Fahren ohne diesen Sitz die Betriebserlaubnis erlischen lässt. Ist wohl gerade neu im TÜV-Prüfverfahren. Daher sind ausgebaute Rücksitze schon ein Grund, dass man die TÜV-Plakette verweigert bekommt. War gerade aktuell in der Facebookgruppe...da hat jemand wegen nicht vorhandener Rücksitze (statt dessen Campingeinbau)die Plakette nicht bekommen. Begründung Zitat: "Sitze und Gurte konnten nicht auf ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden. Ohne Sitze müssten auch alle Einrichtungen (Gurte, Sitzbefestigungen, Gewindelöcher) demontiert und zugeschweißt werden, ergo Eintragung als LKW erfolgen. Folglich z.Z. keine Betriebserlaubnis".

Ja, auch Bremsbeläge ohne KBA Nummer sind unzulässig im Straßenverkehr und dürfen daher nicht Montiert werden.

Stimmt!


Hand auf´s Herz. Schon mal genauer danach geschaut ?
Bei der Montage ?
Oder ob nicht nur der Karton nach Renault ausschaut (sondern der Inhalt Dito).

Schau ich eigentlich immer darauf. Es gibt aber Menschen, auch hier im Forum der Fall, die sparen sich einen Wolf, nur um es ganz billig zu haben. Ich möchte nicht wissen, wieviele Kangoos rumfahren mit Teilen ohne KBA-Nummer....speziell Fahrwerks- und Bremsenteile. Auspuff ist mir, ehrlich gesagt, auch egal.

Ps.: Danke für die Info. *thumbsup* Ich dachte, der Gurtstraffer und Seitenairbag wird mit deaktiviert.

Ne, die rückwärtsgerichtete Babyschale muss sogar mit dem Gurtstraffer an den Sitz gezogen werden. Und ein Seitenairbag bietet dem Baby zusätzlichen Schutz.
Aber das ist ja nur eine Zusatzinfo in diesem Thread ;-)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Avatar

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

JAU ⌂ @, 74632, Sonntag, 14.10.2018, 10:02 (vor 66 Tagen) @ Lotti Karotti

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass selbst der Ausbau eines Sitzes und das Fahren ohne diesen Sitz die Betriebserlaubnis erlischen lässt. Ist wohl gerade neu im TÜV-Prüfverfahren.

Zur Betriebserlaubnis kann ich nix sagen, neu im Prüfverfahren ist das aber nicht. Meine Bauschlampe bin ich grundsätzlich ohne zweite Sitzreihe (keine Gurtstraffer oder Sensoren) gefahren weil ich da die Ladefläche haben wollte. Fürn TÜV wurde die aber immer eingebaut weil ich von entsprechenden Problemen gehört hatte. War auch logisch nachvollziehbar weil:

"Sitze und Gurte konnten nicht auf ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden.[...]"

Ich glaube ja das es bei den Prüforganisationen so eine Art "Schwerpunkt des Monats" gibt.
Mit Sicherheit gibt es regelmäßige Treffen oder Rundschreiben die über aktuelle Änderungen, Auffälligkeiten* berichten oder einfach nur bekannte Prüfpunkte in Errinnerung rufen. Offiziell vorgegeben oder nicht, sowas wirkt natürlich in die aktuelle Beurteilung des Prüfers mit ein.

Ja, auch Bremsbeläge ohne KBA Nummer sind unzulässig im Straßenverkehr und dürfen daher nicht Montiert werden.
Hand auf´s Herz. Schon mal genauer danach geschaut ?

Nein.
Wobei ich kaum glaube das einer der nen Karton fälscht ein Problem damit hat ne falsche KBA-Nummer aufzudrucken. Die Prüfung greift in meinen Augen eigentlich nur bei Teilen die nicht als Fälschungen im Umlauf sind.

Ne, die rückwärtsgerichtete Babyschale muss sogar mit dem Gurtstraffer an den Sitz gezogen werden. Und ein Seitenairbag bietet dem Baby zusätzlichen Schutz.

Was meines Wissens damit zusammen hängt das der Seitenairbag bei stehendem Fahrzeug nicht mit der Sitzschale interferiert. Ganz im Gegensatz zum Frontairbag.

(absichtlich 3 Fragezeichen)

Gerade noch im Rahmen. ;-)


mfg JAU


*) Als ich beim TÜV wegen H4/Xenon-Umbauten (am Motorrad) anfragte war das absolutes Neuland für den Ingenieur. Bin mir sicher das die heutzutage solch illegale Manipulationen bei der HU erkennen können und raus fischen.

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Horst @, Sonntag, 14.10.2018, 10:46 (vor 66 Tagen) @ JAU

Hallo,

bei der Betriebserlaubnis gabs 1994 ( ist also schon eweig her) eine Novvelierung.
Die Bedingungen die zum Erlöschen führen sind dadurch etwas verschärft worden.
Die BE erlischt daher nicht mehr ganz so schnell.
Das Rechtsverständnis der meisten entspricht eher noch der rechtlichen Lage vor 1994.
Ob jetzt der hier angesprochene Umbau aktuell noch zum erlöschen führt ist meines Erachtens gar nicht so eindeutig, ich würde es zumindest auch nicht ganz außschließen.

Ein Beispiel:

Frührer hat eine falsche Bereifung immer zum erlöschen geführt. Ab 94 hängt das von den Details ab.
Das bedeutet nicht, dass deshalb auch falsche Reifen zulässig sind nur weil die BE nicht erlischt.


Link.zum Thema http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=38312

Gruß

Horst

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 14.10.2018, 11:24 (vor 66 Tagen) @ Horst

Hallo,
na ja. Der Hintergrund ist ein komlett anderer.
Die Betriebserlaubnis sagt ja auch aus, ob LKW oder PKW.
Was wurde "früher" zu gerne gemacht ?
Das SUV wurde der Sitze beraubt, zum TÜV gefahren und aus dem PKW wurde ein LKW (Zugelassen), was die Steuer / Versicherung DEUTLICH Günstiger machte.
Eingetragen war damit auch "Nur" 2 Sitzplätze.

Zuhause wurden die Sitze wieder eingebaut und fröhlich, günstig gefahren.
Fand der Fiskus nicht so toll (Steuerbetrug). Daher muß der "Rückbau" zumindest erschwert werden.

Ein Bekannter sollte seinen LKW mit einmal als PKW Zulassen.
Wohlgemerkt, 12 Jahre als LKW gefahren, Blech an den Seiten und Hinten, sowie eine Holzplatte als "Laderaum". Selbst der TÜV bescheinigte LKW.

Der Zulassungsmitarbeiter wurde von seinem Vorgestzten etwas ..... geradegerückt.

Daher müssen die vorhandenen Sitze mit der Papierlage übereinstimmen.
Gerade bei Wohnmobilen kann das durchaus zu Änderungen führen (Sicherheitsgurte und in Fahrtrichtung muste früher nicht sein).

Gruß
Mc Stender

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Horst @, Sonntag, 14.10.2018, 13:06 (vor 66 Tagen) @ Mc Stender
bearbeitet von Horst, Sonntag, 14.10.2018, 13:29

Hallo,
nun es gibt ja durchaus Fahrzeuge bei denen Sitze temporär ausbauen ganz normal vorgesehen ist.
Man muss dann nicht jedesmal die Anzahl der Sitzplätze in den Papieren anpassen lassen.


Klar ist es nicht umgekehrt erlaubt in ein 2 Sitzer LKW zusätzliche Sitze einzubauen und ihn so zum PKW umzurüsten, genau das lässt in der Tat die BE erlöschen, da die Fahrzeugart geändert ist. Denn bei Änderumg der Fahrzeuart muss ja keine Gefährdung vorliegen.
Der temoräre Ausbau eines Sitzes macht im Gegesatz nicht ein PKW zu LKW.

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Sonntag, 14.10.2018, 15:01 (vor 66 Tagen) @ Horst

Ok...ob nun der Sitz vorhanden sein muss oder nicht, ist also eine Grauzone und kann irgendwie nicht richtig geklärt werden, weil es dafür einfach keine Niederschrift gibt.
Aber der Airbagsimulator, also ein Dummy, Widerstand oder wie man das auch jetzt immer bezeichnen will, ist ohne Gutachten nicht erlaubt und die Betriebserlaubnis ist erloschen. Ich habe dazu etwas gefunden:

Inhalt/Kurztext:

Das „außer-Funktion-setzen“ eines Airbags führt nicht grundsätzlich zum Erlöschen der Betriebserlaubnis nach § 19 (2) StVZO. Es ist zu unterscheiden, ob eine Deaktivierung oder ein kompletter Ausbau des Systems vorgenommen werden soll. Der AKE „Clearingstelle § 19/29“ hat das Thema aus zulassungsrechtlicher Sicht behandelt.

Ausführlicher Text:

Die Verwendung von Reboard-Kindersitzen auf Beifahrersitzplätzen in Fahrzeugen, die mit Airbagsystemen ausgerüstet sind, ist nur zulässig, wenn der Airbag außer Funktion gesetzt ist.

Die Arbeitsgruppe „§19/29 Clearingstelle“ hat die Problematik aus zulassungsrechtlicher Sicht diskutiert und ist zu folgendem Ergebnis gekommen.

1. „Außer-Funktion-setzen“ des Airbags

Beim „außer-Funktion-setzen“ des Airbags erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs. Diese erlischt dann nicht, wenn ein Gutachten im Sinne des § 19 Abs. 3 StVZO oder ein Negativgutachten vorliegt.

Bei Gutachten im Sinne des § 19 (3) handelt es sich um Gutachten, die auch für Fahrzeugteile zum nachträglichen Einbau (z.B. Sonderlenkräder, Spoiler) erteilt werden. Das Verfahren ist in diesem Fall das gleiche, wie nach dem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen, für die ein entsprechendes Gutachten gefordert wird. Das heißt, grundsätzlich muß das „außer-Funktion-setzen“ des Airbags bei Vorliegen eines entsprechenden Gutachtens durch den Sachveständigen einer Technischen Prüfstelle oder einer Überwachungsorganisation abgenommen werden.

Bei einem Negativgutachten handelt es sich um ein Gutachten eines technischen Dienstes in dem festgelegt wird, unter welchen Umständen das „außer-Funktion-setzen“ des Airbas keiner Abnahme bedarf, so daß die BE bestehen bleibt. In dem entsprechenden Negativgutachten ist in der Regel festgelegt, welche Herstellervorschriften beim „außer-Funkton-setzen“ beachtet werden müssen.

2. Ausbau eines Airbags

Da das Vorhandensein eines Airbags nicht vorgeschrieben ist, hat der Ausbau aus zulassungsrechtlicher Sicht keine Folgen. Das heißt, der Ausbau führt nicht zum Erlöschen der BE.

Dieser Stellungnahme der Clearingstelle liegen folgende Überlegungen zugrunde.

Der Airbag ist ein Bauteil eines Fahrzeugs, das die passive Sicherheit im Falle eines Anstoßes, abhängig vom Unfalltyp und -schwere, erhöht. Weder in den nationalen, noch in den EG-Bauvorschriften ist die explizite Ausrüstung mit einem Airbag gefordert. Der komplette Ausbau des Airbags kann deshalb keine Auswirkungen auf den Bestand der Betriebserlaubnis haben.

Eine Gefährdung tritt ein, so die Erläuterungen zum Beispielkatalog zu § 19 StVZO, wenn für die Verkehrssicherheit wesentlichen Eigenschaften und Merkmale eines Fahrzeugs, wie z.B: der Insassenschutz, so beeinflußt werden, daß das in den Bau- und Betriebsvorschriften festgelegte Niveau unterschritten wird. Der Komplettausbau kann also nicht zum Erlöschen der BE führen, denn sonst dürften Kfz ohne Airbag nicht mehr zulassungsfähig sein.

Anders verhält es sich bei der Deaktivierung des Airbags. Mit den hohen Anforderungen an die Auslösequalität stellt er ein komplexes Bauteil dar. Seine Auslösung geschieht sensorgesteuert, verknüpft mit logischen Abfragen und Schaltvorgängen. Eine nicht sachgerechte Deaktivierung erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Fehlauslösung und damit kommt die BE zum Erlöschen.

Das Vorhandensein eines Gutachtens bzw. Negativgutachtens ist in jedem Fall zu fordern, auch bei Änderungen am Seitenairbagsystem oder Fahrerairbag, z.B. Einbau eines Sportsitzes oder Austausch des Lenkrades.

Haftungsrechtliche Folgen wurden in diesem Zusammenhang nicht diskutiert.

Die Fahrzeughersteller lassen Arbeiten an Airbagsystemen nur von den von ihnen autorisierten Fachwerkstätten zu. Eine Zusatzkennzeichnung mit dem Hinweis auf die Funktionsunfähigkeit wird ebenfalls gefordert.

Unabhängig vom Erlöschen der BE wird den Kunden empfohlen, in jedem Falle einen Eintrag in die Fahrzeugpapiere vornehmen zu lassen.

(Quelle:VFZ, 10./11. Sitzung § 19 Clearingstelle)

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Horst @, Sonntag, 14.10.2018, 21:20 (vor 66 Tagen) @ Lotti Karotti

Hallo,
das geht ja recht klar in die Richtung, dass die BE dann wohl eher erlischt.
Lustig finde ich die Empfehlung das eintragen zu lassen, selbst das scheint also nicht so ganz klar zu sein
Die Frage ist dann auch noch was Gerichte entscheiden würden oder gar schon entschieden haben.
Die Clearungstelle spricht ja kein Recht sondern versucht das vorbei zu beurteilen.
Zu empfehlen ist die Deaktivierung dann aber wohl eher nicht.

Die Lagerung des Sitz ist das Hauptproblem

Horst @, Montag, 15.10.2018, 06:29 (vor 65 Tagen) @ Horst

Avatar

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

JAU ⌂ @, 74632, Montag, 15.10.2018, 12:21 (vor 65 Tagen) @ Lotti Karotti

(Quelle:VFZ, 10./11. Sitzung § 19 Clearingstelle)

Hast du da auch ein Link aufs Original? Ich wollte gerade das Datum prüfen, finde aber nur Zitate von dem Ding.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Montag, 15.10.2018, 13:24 (vor 65 Tagen) @ JAU

(Quelle:VFZ, 10./11. Sitzung § 19 Clearingstelle)

Hast du da auch ein Link aufs Original? Ich wollte gerade das Datum prüfen, finde aber nur Zitate von dem Ding.

Nein, hab ich leider auch nicht. Ich nehme aber mal an, dass das irgendwo aus einer Arbeitsanweisung des TÜV stammt. Hab da eine Arbeitsanweisung gefunden, die aber nicht auf diesen Fall zielt, aber dennoch vieles aussagt. Und genau so eine Anweisung dürfte es wohl gewesen sein.
https://www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=512574

Ich hab den Text aus pagenstecher.de .....und derjenige sollte es eigentlich wissen ;-)

Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Avatar

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

JAU ⌂ @, 74632, Montag, 15.10.2018, 16:57 (vor 65 Tagen) @ Lotti Karotti

Ich finde das etwas dünn.

Was mich jetzt vor allem stört: Wer oder was ist VFZ?


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Montag, 15.10.2018, 17:25 (vor 65 Tagen) @ JAU

Ich finde das etwas dünn.

Was mich jetzt vor allem stört: Wer oder was ist VFZ?

Mich interessiert das eigentlich überhaupt nicht, weil selbst das ZDF mit deren Sachverständigen von Betrug im Bezug auf die Simulatoren sprechen.
https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/manipulierte-airbags-100.html
Und ob das Ding nun ausnahmsweise oder dauerhaft eingesetzt wurde....es wird etwas vorgetäuscht, was gar nicht vorhanden ist. Hatten wir so etwas ähnliches nicht gerade beim Dieselskandal? Eigentlich wäre auch beim Diesel mit der Schummelsoftware die Betriebserlaubnis erloschen, weil die Abgaswerte nicht dem entsprechen, was angegeben und gefordert wurde.
Und eine Clearingstelle ist die Schnittstelle zwischen Gesetzgebung und derer, die es anwenden müssen. Solche Clearingstellen gibt es auch bei der Polizei oder bei der Rentenversicherung, Finanzämtern und und und. Frag doch mal beim TÜV nach ;-)

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

franek @, Essen-NRW, Sonntag, 11.11.2018, 20:55 (vor 38 Tagen) @ Lotti Karotti

@ Lotar der link funzt nich oder nicht mer

--
Ich mache keine Fehler, mein Computer ist Legastheniker

1,4 benziner baujahr 2000 rot und meins seit neusten mit Baguettery und Dachstaukästen

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Lotti Karotti @, Sonntag, 11.11.2018, 21:14 (vor 38 Tagen) @ franek

@ Lotar der link funzt nich oder nicht mer

Da kann ich leider nichts dafür.

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage

Airbag Lampe und kein Gurtwarnung

Horst @, Montag, 15.10.2018, 19:05 (vor 65 Tagen) @ JAU
bearbeitet von Horst, Montag, 15.10.2018, 19:13

Hi Jau,
das hat wohl schon Hand und Fuß wobei die Regelung wohl mehr wegen dem Thema dauerhafte Abschaltung Beifahrerfrontairbag wegen Babyschale angedacht ist. Es geht ja darin vor allem um die Verhinderung der Auslösumg.
Möglicherweise passen daher die Gedanken gar nicht so zum konkretem Fall.
Mich würds ja interessieren obs zu dem Thema schon Gerichtsverfahren gab.
Denn es muß zum erlöschen der BE ja eine Gefärdung im normalem Fahrbetrieb nachgewiesen werden, und nicht nicht ( doppelte Verneinung) ausgeschlossen werden.
Mich hätte dann vor allem die konkrete Formulierung der Gefährdung intressiert.

Plan B

hansswiss, Raum Bodensee, Mittwoch, 21.11.2018, 17:24 (vor 28 Tagen) @ hansswiss

Hallo
Für Fahrten ins Ausland ohne Beifahrersitz wollte ich eigentlich einen Eintrag im Fahrzeugausweis. Ich sprach mit einem Behindertenfahrzeugbauer und mit einem Auto-Elektroniker/Elektriker. Die meinten ich müsse das mit dem TÜV-CH besprechen. Dort sagte mir ein Mitarbeiter ich müsse das technisch mit Renault lösen. Renault-CH "bemühte" sich und sprach mit meiner Regionalvertretung. Deren Antwort kannte ich ja bereits, -es gibt keinen offiziellen Renault Blindstecker für Seitenairbag und Gurtstraffer.
Also suchte ich nach einem Plan B und wurde fündig.
Die Kopfstütze beim Beifahrersitz kann man ohne Werkzeug entfernen, also legal. Dadurch kann man den Beifahrersitz so weit nach vorne schieben und die Rücklehne umklappen sodass die hinteren 2 Sitzschrauben und die Sitzschienenprofile zugänglich werden. Mit diesen Teilen kann ich mein Rollerhinterrad zufriedenstellend fixieren.
Plan B ist etwas weniger robust und stabil und etwas weniger gut zugänglich, aber dafür sicher legal.

Frage aus Gwunder: Bei der umgeklappten Beifahrerrücklehne bleibt wenig Platz für die Seitenairbagentfaltung. Hat es im Seitenairbag einen Sensor, der den Airbag bei horizontaler Rücklehne ausschaltet oder ist die ganze Rücklehne und deren Verriegelung so konstruiert dass die Airbagentfaltungskräfte abgefangen werden?
Gruss Hans

Avatar

Plan B

Superaxel @, Das Herz Westfalens, Mittwoch, 21.11.2018, 21:08 (vor 28 Tagen) @ hansswiss

Hallo?!? Der Sitz ist nicht dafür konstruiert den Schlag eines nahen Airbags aufzunehmen. Wenn der Airbag auslöst machst Du Dir aber keine Sorgen mehr um den Sitz neben Dir...

Axel

Plan B

Mc Stender @, Hamburg, Mittwoch, 21.11.2018, 21:52 (vor 28 Tagen) @ Superaxel

Na ja.
Kopf-Airbags und Sitz-Airbags sind im allgemeinen sogenannte Vorhang-Airbags.
Sorgen also für (hoffentlich) Lebensrettende 5cm Abstand zwischen "Harten" Wänden und weichen "Teilen".

Front-Airbags sind zumeist "Prall-Airbags" wo ein Körper aufprallt. Die müssen also das mehrfache Körpergewicht aushalten. Daher auch die "mindest" Größe 1,50m und mindest Gewicht 50kg für das Airbag-System. Die Werte sind Hersteller / Fahrzeugabhänig.
Maximal sind 2m Größe und 150kg üblich.
Drüber / drunter .... sind die Hersteller schnell sehr kleinlaut. ;-)

Frag doch einfach einmal bei einer Firma, die Sitze einbaut.
Die müsten doch am besten "Wissen" ob und wie sowas geht. *grins*
Denke ich. *thumbsup*

Gruß
Mc Stender

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum