KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Lichtmaschine? Drama in mehreren Akten (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

hueby @, Freitag, 30.11.2018, 23:34 (vor 19 Tagen)

Hallo Forum,
zurücklehnen und das Schauspiel mitverfolgen...

1. Akt: Komische Verhaltensweise
Der Kangoo (1,6, 90PS) macht Mucken. Beim Anlassen kommt es ab und zu schon mal vor, dass er die erste Umdrehung des Anlassers so träge macht als hätte er zu wenig Spannung- die weiteren Umdrehungen macht der Anlasser aber gut und er springt dann auch schnell an, also denke ich darüber nach was die Ursache sein könnte (Anlasser? Batterie? Elektronik?) und fahre erst mal weiter.

2. Akt: unerklärliches Leuchten
Ich fahre zur Arbeit, plötzlich leuchtet die Airbag- Kontrolle. Dazu die ABS- Kontrolle. Was ist das? Ich erinnere mich daran, die Stecker unter dem Fahrersitz vor längerer Zeit (als die Airbag- Kontrolle mal leuchtete) geöffnet, gereinigt und eingesprüht habe und seither nichts mehr leuchtete- unerklärlich, zumal die Kontrolleuchten irgendwann wieder ausgehen und das Auto normal läuft. Dies tritt mehrfach auf- scheint aber folgenlos. Ich fahre erst mal vorsichtig weiter.

3. Akt: Christbaum des Todes
Ich fahre heute zur Arbeit, plötzlich leuchtet die Airbag- Kontrolle. Dazu die ABS- Kontrolle. Das kommt mir bekannt vor. Ich fahre noch 2 Km. Doch was ist das jetzt? "STOP" leuchtet, dazu die Kontrolle "Bremssystem", das Cockpit strahlt wie ein Christbaum und ich bin schwer irritiert! Ich fahre langsan und achtsam weiter in der Hoffnung, es zumindest noch bis zur Arbeit zu schaffen. Nein.
An der nächsten Ampel warte ich auf "grün", als das Kangoomotörchen zu stocken beginnt. DAS wird mir richtig unheimlich, ich schaffe es noch, bis auf den Fahrradstreifen zu fahren- und puff, nichts geht mehr. Kontrolllampen aus, Motor aus.
Mein Eindruck: Batterie tot, Spannung reichte nicht mehr aus und das Steuergerät hat zu gemacht.
Ein Startversuch will mich bestätigen- nichts geht mehr, Lampen gehen an aber beim Zünden wird alles dunkel. Ich fahre nicht mehr weiter.

4. Akt: Hilfe und die Diagnosen
Der Pannendienst, der meinen Kangoo zu betreuen versucht, hängt ein Powerpack an die Batterie und siehe da, der hat zwar die Uhrzeit vergessen aber startet und läuft.
Wir transportieren ihn- huckepack- zur Werkstatt, wo das Multimeter an der Batterie bei laufendem Motor 12,12 V anzeigt. Dann 12,11. Dann 12,10 und so fort. Der Abschleppwagenfahrer, der zunächst meiner Meinung war ("ist wohl die Batterie tot...";), ändert diese zu "ist wohl doch die LiMa defekt, er lädt nicht...".
Der Meister der Werkstatt nebenan (Bosch-Dienst) kommt einige Zeit später und stellt mit gleichen Methoden folgendes fest:
-LiMa-Kontrolleuchte geht bei Einschalten der Zündung nicht an (aha?!!)
-Motor verliert Spannung und LiMa lädt nicht
-LiMa wird anscheinend nicht erregt, sonst wär die Leuchte an
-LiMa vermutlich defekt daher
-Batterie ist alt, vermutlich auch des Ersetzens würdig
-und um Büro: LiMa kann nicht sicher identifiziert werden

5. Akt: Freunde und Helfer
Ihr seid dran: Was habe ich übersehen?
Den Motorcode hat der Meister mit "K4M752" identifiziert. Da findet er 5 verschiedene Lichtmaschinen in seinem Computer. Die teuerste (100A) scheint es zu sein, deutlich über 500 Euro plus Umbau wären fällig. Es gibt auch eine für 380 Euro... hat 95A und scheint(!) auch zu passen. Er will Montag die LiMa ausbauen um klar festzustellen was die richtige ist (die Riemenscheibe ist bei der teuren nicht dabei, bei der Billigen ist eine drauf(?)...).
Liegt es Eurer Meinung nach an der LiMa oder kann es eine einfachere Ursache haben und ich habe etwas übersehen? Könnte z.B. die Zuleitung zu dem "Erregeranschluss" nicht in Ordnung sein und eine neue LiMa ist verschwendetes Geld? Was kann ich noch zur Klärung tun? Welche LiMa ist für den Motor die richtige, und was könnte ich dem Meister an sachkundigen Informationen an die Hand liefern?
Mir fehlen leider die Möglichkeiten, selbst tätig zu werden, aber die Kosten der letzten Monate (nicht nur im Bereich Auto) sind schwer zu ertragen... wenn die Lima ersetzt werden muss, werde ich auch diese Rechnung zahlen, aber ich möchte nichts übersehen.

Sorry für die vielen Worte... hat mich etwas mitgenommen das alles...

Viele Grüße aus Köln

Hueby

--
Kangoo KC0S 1,6 16V Bj 2002 "Privilege"
Fiat Panda 1000 "Bluebay" Bj 1993 (der fünfte also P5, wird noch aufgebaut)
Rapido Faltcaravan Bj 1973 (verkauft)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum