KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Was haltet Ihr von diesem merkwürdigen Ablauf ? (Plauderei)

Wolfgang S., Sonntag, 09.02.2020, 11:14 (vor 56 Tagen)

Hallo. Mir ist vor einigen Tagen mein Auto kaputt gegangen (Motorschaden).

Ich habe es jetzt annonciert. Durch den Motorschaden befinde ich mich in einer sehr niedrigen Preisklasse (300 ,-). - Jetzt bekomme ich einige undurchsichtige Kaufangebote.

Normalerweise ist es ja immer so, dass ein Autoverkauf "Zug um Zug" abgewickelt wird. Das heißt, es kommt einer, schaut sich den Wagen an und wenn man sich einigt zahlt er bar, bekommt die Papiere und den Wagen und die Sache ist abgeschlossen.

Nun melden sich einige (nur per Mail, meine Telefonnummer habe ich nicht angegeben) die angeblich weiter weg wohnen und schlagen mir vor den Wagen vorab per "Überweisung" zu zahlen. Sobald das Geld auf meinem Konto gutgeschrieben wäre, würden sie den Wagen abholen.
Von so einem Ablauf habe ich noch nie was gehört. Ist das etwa irgendeine neue Betrugsmasche ? Was würdet Ihr von diesem doch unüblichen Ablauf halten ?
Habt Ihr schon mal von sowas gehört ? Würdet Ihr euch darauf einlassen ?

(Sorry für den langen Text. Aber bei sowas muß man ja genau sein)

--
Kangoo 1, Phase1, Baujahr `99, 1.4 Benziner mit 75 PS, 118.000 Km
Efh, ZV - FB, Elektr. Spiegel, Klima, ABS, Metallic, Flügeltüren, Radiofernbedienung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum