KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Lüftung defekt - Kangoo 2 (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Kangoofreund, Donnerstag, 23.07.2020, 21:37 (vor 12 Tagen) @ Horst

Hallo Horst,

wie meinst du das, wie hab ich geprüft?
Die Sicherungen?
Ich finde schon, dass man das gut sieht :) Gegen die Sonne/Himmel gehalten und geguckt :)

Ich habe jetzt auch im Motorraum die Sicherungen überprüft. Gar nicht so einfach dort ranzukommen. Dort ist alles OK.

Dann habe ich jetzt den Innenraum-Filter gewechselt. Und durch den Schlitz, wo die Filter reinkommen kann man schräg nach oben gucken und sieht den Ventilator. Habe ihn, so gut es aus dieser Position geht, mit einem schmalen Aufsatz auf den Staubsauger ausgesaugt. Dachte, dass dort eventuell sich Blätter verfangen haben und ihn stören. Aber da war auch alles ok, soweit man das sehen konnte.

Vielleicht sollte ich ein bischen mehr beschreiben wie sich das mit der Lüftung entwickelt hat. Am Anfang lief alles ganz gut. Irgendwann begann die Lüftung auszusetzen und lief nicht. Mit einem Schlag auf die Regler, wie bei den alten Fernsehern, ging sie plötzlich wieder, als ob nichts gewesen war :) Deswegen dachte ich zunächst an einen Wackelkontakt. Irgendwann wurde es immer öfter, dass die Lüftung nicht ging. Und irgendwann half auch der Schlag nicht mehr.
Was auch noch seltsam war. Wenn man den Wagen anmacht läuft er. Wenn man dann nach einer kurzen Fahrt anhält, z.B. auf einer Tankstelle und nach dem Tanken wieder den Motor anmacht, lief er nicht mehr. Und irgendwann nach mehreren Minuten Fahrt, ging er plötzlich an. Und manchmal war das so, dass ich über einen Huppel auf der Straße fuhr und er durch die kleine Erschütterung plötzlich anging. Wieder ein Hinweis auf einen Wackelkontakt irgendwo, dachte ich.

Gleichzeitig mit dem Stehenbleiben der Lüftung, wurde auch die Leistung immer schwächer. Und auf Stufe 2 hat sich der Ventilator grade so gedreht. Man hörte immer ein Tak-Tak-Tak. So als ob ihn etwas stört. Oder ich hatte auch den Eindruck, dass er zu wenig Strom bekommt, um richtig Power zu geben. Naja, so ging es eine lange Zeit. Irgendwann lief die Stufe 2 nicht mehr. Oder gaaanz langsam. Man hörte die Geräusche Tak-Tak-Tak immer langsamer. Auf Stufe 3 lief er schneller, aber auch dort hörte man die Geräusche, nur sehr schnell. Und auf Stufe 4 noch schneller. Mittlerweile hat er aufgehört sich auch auf Stufe 4 zu drehen. Da passiert gar nichts mehr. Er steht jetzt ständig auf der 4ten Stufe und ich beobachte ob er vielleicht während der Fahrt mal angeht.

Manchmal wenn ich das Auto starte, läuft er ganz laaangsam auf Stufe 4. Wieder mit den Geräuschen Tak-Tak-Tak. Wie früher die Stufe 2. Und irgendwann nach einer Weile bleibt er ganz stehen. Es hat sich so entwickelt, als ob er immer schwächer wurde und jetzt schafft er es nicht mal mehr die stärkste Stufe anzutreiben. Fast wie eine Entwicklung einer Krankheit.

Dann hatte ich die Regler aufgeschraubt und geschaut, da war einiges an Fett genau auf den Kontaktstellen des Reglers. Das habe ich saubergemacht. Aber es hat nichts gebracht. Ich denke die Regler sind ok. Obwohl ich mich frage, wieso es nach einem Schlag früher wieder funktionierte. Vielleicht ist da doch irgendwo ein Wackelkontakt. Also die ganze Zeit denke ich auch, irgendwie bekommt er nicht genug Strom.

Die Autobatterie habe ich überprüft und mit einem Ladegerät voll aufgeladen. Keine Änderung.

Jetzt bleibt noch die Variante vom ersten Kommentar von Mc Stender. Das mit der Masse vom Motor. Ich weiss ehrlich gesagt nicht viel darüber. Habe bei Youtube gesehen, dass es eine Schraube unter der Batterie bei manchen Autos ist. Und dass diese Schraube irgendwie korrodiert oder rostet und dann den Strom nicht mehr gut leitet. War das damit gemeint?
Jedoch weiss ich nicht genau, wo diese Schraube beim Kangoo ist. Da ist ein Batterie-Fach, in dem die Batterie steht. Das habe ich mal angehoben, es lies sich nicht komplett rausnehmen, da sind irgendwelche Kabel oder Schläuche drangebunden. Ich glaube da war irgendwo eine Schraube. Gibt es mehrere solche Schrauben? In einem Video über ein Audi gab es zwei unter der Batterie.

Vielleicht hat jemand von euch eine ähnliche Sache mit der Lüftung erlebt.
Bin für jeden Hinweis dankbar.

Grüße
Kangoofreund


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum