KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Starkes Verbrennen von Motoröl (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Kangoo-Center -TML ⌂, 06618 Leislau, Samstag, 21.05.2022, 20:50 (vor 35 Tagen) @ biggi

Grüß dich PKGeorge , hast den Weg hier her gefunden . :-P
Zum Motoröl ist es natürlich Schmarrn anzunehmen das er mit 5w_30 weniger verbraucht wie mit 15W-40 ! In den alten K9K würde ich niemals 5W-30 rein schütten , das wäre ja wie Perlen vor die Säue .... ;-)
Der einzig richtige Weg ist hier die Kompression über die Glühkerzen Bohrung zu prüfen und auch einen Druckverlutstest zu machen . Die Ventilschaftdichtungen sind eher kein Thema bei dem Motor , die Kolbenringe dafür schon mal eher weil die gern mal fest gehen oder brechen und dann nix mehr wirklich dichtet . Das heist dann gern mal erhöhter Kurbelgehäuse Druck was durch die Entlüftung das Öl raus saut welches wieder angesaugt wird und mit verbrennt . Fälschlicher Weise wird dann gern mal der Turbolader verdächtig und erneuert , natürlich umsonst .
Von gebrauchten Motoren mit angeblich " nur XXXXX K " halt ich garnix weil da gelogen wird das sich die Balken biegen . Dann lieber einen selbst überholten Motor wo ich weis was ich hab .

--
Kangoo Center TML
Hier dreht sich alles um den Kangoo und deren " Klone " Citan und Kubistar
Wer Rechtschreibfehler findet darf die gerne behalten !!! Insbesondere " abgesetzte " Punkte . . . . . . . . . . .


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum