KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Federbruch und Dämpfer hinten beim 4x4 (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

JAU ⌂ @, 74632, Samstag, 05.05.2018, 19:07 (vor 167 Tagen) @ 4x4x4

jetzt war bei meinem 4x4 länger Ruhe, doch heute einen Federbruch hinten links festgestellt.
1.) kann man das selbst reparieren?

Ja. Stoßdämpfer lösen, Auto aufbocken, Feder entnehmen, neue Feder einsetzen, sachte ablassen, Stoßdämpfer wieder montieren.

2.) habt ihr Erfahrungen mit verstärkten Federn?

Ich nicht.
Es gibt von Renault aber verschiedene. Man muss eigentlich immer schauen welche Farbmarkierungen auf der Feder sind und entsprechende ET besorgen.

Zudem scheint etwas mit dem Stoßdämpfer rechts nicht richtig. Auf dem Bild sieht man, dass er aus dem Gummi raus ist. Kennt ihr das?

Ja, da ist ein neuer Dämpfer fällig.

Den müsste ich doch recht leicht wechseln können, oder?

Da ist ein Bolzen am Dämpfer der in der Schwinge steckt, der geht ziemlich schlecht raus. Ein Zughammer und ein großer Gewindebohrer wäre praktisch.


Feder und Dämpfer sind Teile die man immer Achsweise zu tauschen sind.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum