KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Postkangoo ruckelt im Leerlauf mit angeklemnten Kühlmittelte (Plauderei)

Nanunana, Mittwoch, 20.01.2021, 09:54 (vor 41 Tagen)

Hallo Leute,
Ich hab mir neulich beim Schrotti einen Postkangoo Bj 2001 mit 1.9d 55PS, ich dächte F8Q für meine Baustelle geholt.
Karosse erstaunlich gut im Zustand, lief auch. Wollte das Teil Tüvfertig machen und ein bisschen nutzen...
Er sprang allgemein schlecht an und hat ewig geglüht.
Ich hab erst mal alles soweit gemacht, Glühkerzen, Batterie, Dieselfilter, eine Rücklaufleitung, Luftfilter, Ölfilter und Öl und ein Traggelenk noch. Er wäre jetzt also TÜVready!
Aufgefallen ist mir allerdings das er immer noch ewig glüht, dann aber jetzt recht gut anspringt und der Lüfter dauerhaft läuft.
Hab vorhin schonmal die AU gemacht. Er hatte einen Fehler, Kühlmitteltemperatursensor, diesen gelöscht, AU gestartet, -40grad Motortemp, AU abgebrochen.
Okay nochmal alles inspiziert, an dem Stecker unterm Thermostat festgestellt, dass ein Kabel ab ist. Kabel gelötet, siehe da Motortemp exakt vorhanden. Wieder AU gestartet, diese diesmal auch mit ach und krach bestanden.
Folgendes Problem, ist das Kabel zusammen funktioniert alles normal, er glüht nicht lang wenn er warm ist und der Lüfter läuft auch nicht, allerdings läuft der Motor im Leerlauf wie ein Sack Nüsse, unter Last völlig normal, geht man vom Gas und bleibt stehen, denkt man das Teil hüpft vorne raus!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum