KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] [ Chat ] [ Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

@Kangoo-Oma (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

ghopper ⌂ @, Hildesheim, Samstag, 22. Juli 2017, 00:20 (vor 89 Tagen) @ Mc Stender

Ja, das funktioniert auch so wie du es beschreibst, ist aber mit vielfachem Aufwand verbunden, denn weitere 12V-Steckdosen sind bei Kangoo-Oma derzeit nicht in Planung.

Und wegen deiner Anleitung: Die ist für G2?

Es geht nur darum die Starterbatterie am Leben zu erhalten, damit das nicht wieder passiert.
Was das Szenario betrifft, ich und viele andere waren dabei. Die Batterie wurde nicht fahrlässig leergesaugt.

Da ich nichts dazu einzuwenden habe, meine Motorhaube zu öffnen, ist mein Anschluss direkt vorne. Die Haube geht auch wieder zu...
Im Auto selbst habe ich z.B. nur noch "Abnehmer", siehe:
12V Steckdose A-Säule
12V Steckdose Ablage hinten

Wenn man möchte (weil man das Ladegerät lieber mit ins Auto nimmt?) ist im Lieferumfang des JMP auch ein Kfz-Stecker für den Zigarettenanzünder.
Ein nach Gummi stinkendes 230V Kabel für den Betrieb des Ladegeräts habe ich beim Campen aber viel lieber im Motorraum als im Bett.

Gruß,
ghopper

--
1,2 16V Expression Wüstenbeige-Metallic, D4F 730 Motor (KC1D), EZ 02/2005, 260000km in 10/2017
Panorama-Dach, Dachreling TROTZ Faltdach, CarpeDiemEasy

Teilnehmer Kangootreffen
2013 Winsen/Aller
2016 + 2017 Edersee

Irrtümer und Fehler vorbehalten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion