KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Ideologie als Lösung für was genau ? (Plauderei)

ingolf @, B, Samstag, 02.02.2019, 22:10 (vor 17 Tagen) @ Martin Gensch

Hallo,
die Diskussion wird zunehmend unsachlich geführt. Eigentlich kein Wunder wenn Argumente fehlen.
Z.B. eine wissenschaftlich fundierte Ermittlung des Grenzwertes wäre so ein Argument.
Diese fehlt und fehlt seit Beginn der Überlegungen dazu und weil es keine Studien dazu gab und gibt, die einen Zusammenhang zwischen Stickstoffoxidkonzentrationen und gesundheitlichen Folgen herstellt.
So wie das sonst auch gemacht wird in statistisch relevanter Gruppengröße und Kontrollgruppe ohne Belastung.
Der bestehende Grenzwert resultiert aus einer Berechnung. Dieser Rechnung lagen Messungen von NOx in Küchen zugrunde, in denen mit Gas gekocht wird.
Die WHO war Auftraggeber dieser ich nenne es mal Schätzung und die EU hat sie zum Grenzwert gemacht mangels eigener Untersuchungen.
Das das Umweltbundesamt aus dem Zusammenhang der unterschiedlichen Lebenserwartung zwischen Land- und Stadtbewohnern eine "Opferzahl" von 6000 jährlich durch NOx errechnet hatte, hält auch keiner wissenscaftlichen Betrachtung stand. Das haben sie zwar inzwischen eingeräumt aber die Zahl ist in der Welt und wird gerne genommen so wie die 40 mg/m³ Luft. Alles letztlich geschätzt, geraten, erfunden,...

Ich stelle mir gerne die Frage: wer hat etwas davon? wenn wieder eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird.

Die Luft ist momentan so sauber wie seit meiner Geburt nicht und jetzt schadet sie mir?

Grüße, Ingolf

--
Nicht alles, was ein Kangoo kann, ist auch gut für ihn.
3x G2 1,5 dci, 1x G2 1,6; 2x G1 1,5 dci
Evolution: R4 F4 und F6, Rapid 1,2 alle Baujahre, Kangoo G1 und G2


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum