KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




1.4 Kangoos (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Mc Stender @, Hamburg, Montag, 25.03.2019, 16:00 (vor 29 Tagen) @ JAU
bearbeitet von Mc Stender, Montag, 25.03.2019, 16:38

Hallo,
wenn ich das recht erinnere, dann waren einige 1.4 mit Stahlbüchsen für die Zylinder ausgestattet, die direkt vom Kühlwasser umspült werden. Man sagt auch "Nasse" Zylinderbüchsen.
Also quasi vom Zylinderkopf und "Block" in die Zange genommen werden.
Das ist zunächst keine schlechte Idee.
Aber die Kopf und Fußdichtung der Büchsen müssen eben die Ausdehnung durch die Wärme ausgleichen. Und irgendwann .....
Kommt das Wasser in die Ölwanne oder das Öl in das Kühlwasser.
Meistens zur "unzeit".

Daher der "schlechte" Ruf.

Die anderen Motoren haben, soweit ich weiß, eingeschrumpfte Büchsen. D.h. laufen "Trocken", was die Fläche vergrößert und die "Belastung" somit verringert. ;-)

Gruß
Mc Stender


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum