KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Antriebswelle links herausgefallen (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Cosmopolit @, Samstag, 26.10.2019, 22:50 (vor 17 Tagen) @ Horst

Mustest Du die nur wieder reinschieben, oder war die richtig Lose und musste eingefädelt werden?

Ja, schon. So gefühte 10 cm raus. Aber, nachdem ich sie wieder reingeschoben habe, ist sie nicht mittig, sondern eher weiter unten. Kann natürlich auch daran liegen, dass ja der Querlenker radseitig insgesamt runter hängt, also keine Spannung darauf. Ich kann ja morgen versuchen, mit einem Wagenheber den Querlenker so weit hoch zu schieben, dass er waagerecht steht, also wie im normalen Betrieb.

Aber meine Frage war: ist da vom Werk aus nicht ein Ring oder so was, das genau dieses raus"fallen" verhindern soll? Ich habe natürlich schon am Rad gedreht, langsam und vorsichtig, und bin eben nicht sicher, ob da drin wirklich was "greift". Wie kann ich sonst noch prüfen, ohne die Manschette ab zu machen?

Ich habe auch irgendwo von "Nadeln" gelesen, die da rausfallen... Was ist das?

--
1,5 dci Expression von 07/2005, G1/Ph2
KC08, Motor K9K, 60 kW, 320 TKm


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum