KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Richtige Antriebswelle rechts finden - Zähne radseitig (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

JAU ⌂ @, 74632, Freitag, 01.11.2019, 08:38 (vor 18 Tagen) @ Lotti Karotti

Demnach müsste man bei jedem Radwechsel oder Raddemontage auch neue Radschrauben nehmen.

Nein. Weil Radschrauben kein mechanisches Element haben das bei Gebrauch dauerhaft verformt wird.

Selbstverständlich haben wir am Kangoo auch Schrauben, die man nur einmal verwenden soll (z.B. Bremssattel).

Da sagt meine Anleitung allerdings nix das man neue Schrauben verwenden soll. Mir ist aber bewusst das sie bei einem guten Belagsatz mit dabei sind.
Der Unterschied zur Achsmutter ist da auch: Auf den Belagführungsschrauben ist "nur" Kleber drauf, sie werden nicht verformt.

Bei Zündkerzen hängt das nach meinem Wissen mit der Dichtung (Metallring am oberen Ende des Gewindes) zusammen.

Ja. Einem mechanischen Element das bei Gebrauch dauerhaft verformt wird.
Ich hoffe der Vergleich wird damit verständlicher.


Im Endeffekt läuft es darauf hinaus nach welchem Maßstab entschieden wird welche Teile zu ersetzen sind und welche nicht. Ich denke das die Angaben des Herstellers ein ganz guter Anhaltspunkt sind.


mfg JAU


P.S. An meiner Servopumpe war ich eine Woche später nochmal dran, da hab ich den gebrauchten Rippenriemen wieder drauf gebaut. Als ein Jahr später die LiMa muckte gabs aber wieder einen neuen.

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum