KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kangoo 2 1.5 dCi springt sporadisch nicht an + "Stopp"-Meldu (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

MasterB, Samstag, 02.05.2020, 20:59 (vor 27 Tagen)

Hallo!

Ich fahre einen Kangoo 2 1.5 dCi
KW0B KP2
Baujahr 2009
HSN 3333
TSN AQP
Motorcode: K9K-802
Delphi-Hochdruckpumpe

Ich bin nicht der versierteste Schrauber – mit Tipps und Anleitungen konnte ich schon ein paar Sachen machen, aber jetzt weiß ich nicht mehr weiter.

Er springt sporadisch nicht an (1x pro Woche). Der Anlasser dreht wunderbar.
Manchmal startet er dann, wenn man länger orgelt – meistens passiert jedoch nichts.
Es ist unabhänig davon, ob er 2min gefahren wurde oder 1Std. Manchmal will er, manchmal nicht.
Eventuell ist es im Winter etwas häufiger als im Sommer, aber richtig auffällig ist es nicht. Auch Regen/Trockenheit machen keinen großen Unterschied
Mit Startpilot startet er dann immer problemlos.

Außerdem zeigt er eine "Stopp"-Meldung wenn man niedertourig im hohen Gang leicht bergauf fährt. Wenn man vom Gas geht, verschwindet diese wieder.

Beim ersten Auftreten hat der ADAC ausgelesen dass der Raildruck zu niedrig ist (100 statt 300Bar) + Fehlercode 137 (Druckregelung Kraftstoffverteilerrohr)

- Es wurde darauf die Kraftstoffleitung (Filter zu Pumpe) und die Batterie erneuert.
Brachte keine Veränderung.

- Ich habe dann einen Rücklauftest durchführt und der Injektor Nr 3 war stark auffällig (öfter getestet)
Diesen habe ich ausgebaut, zum Revidieren eingeschickt, Schacht gereinigt und wieder eingebaut.
Dieselfilter in diesem Zuge auch gewechselt. (Leider habe ich nicht schauen können ob Späne drin waren)
Brachte keine Veränderung.
(Übrigens: Den neuen Code habe ich danach auch einlesen lassen. Bei den späteren Reparaturversuchen der Renault-Werkstatt wurde das aber als Fehler angezeigt und die haben wieder den alten Code eingelesen. Fand ich komisch)

- 2x Dieselspülung druchgeführt (nicht in den Tank gekippt, sondern direkt über die Injektoren/Hochdruckpumpe)
Keine Veränderung

- DF025 Glühsteuergerät bzw P0670 Glühzeitsteuergerät wurde mal ausgelesen – nach Austausch der Glühkerzen ist der Fehler weg.
Keine Veränderung

- Raildrucksensor wurde gewechselt + Druckregelventil (als komplette Zoomes-Einheit oder so)
Keine Veränderung

Beim Auslesen kamen immer diese Fehler:
DF053 Funktion Druckregulierung Rampe
DF 130 Funktion Füllmenge (Fördermenge)

Im Moment ist im Rücklauftest ein anderer Injektor stark auffällig (Nr 2). Der Revidierte (Nr 3) ist ok (mehrmals getestet)

Das einzige was meiner Meinung nach übrig bleibt, ist die Hochdruckpumpe.
(Eventuell mit Spänen, die jetzt den Injektor Nr 2 verstopft haben?)

Kann es noch was anderes sein?
Ich habe mal etwas von einem Masseband gelesen?
Ansonsten wäre jetzt mein Plan, die Hochdruckpumpe ausbauen zu lassen und zum Revidieren einzuschicken, ebenso den Injektor Nr 2.
(Taugt Revidieren von Hochdruckpumpen was oder wäre eine neue die bessere Option?)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum