KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Gretchenfrage (Plauderei)

Lotti Karotti @, Freitag, 26.06.2020, 15:05 (vor 12 Tagen) @ Horst

Hi Horst

da hab ich ja was losgetreten.

Ich denke, ich war es, der etwas unbewusst losgetreten hat. Ich denke aber auch, es ist ein allgemeines Missverständnis zwischen "sich nicht lohnen" und Nachhaltigkeit/Umweltbewusstsein. Ich habe geschrieben "es lohnt sich nicht" und damit meine ich den Preis https://www.openthesaurus.de/synonyme/%28sich%29+lohnen

Nachhaltigkeit definiert sich so: https://www.rechnungswesen-verstehen.de/lexikon/nachhaltigkeit.php

Also keine Gemeinsamkeiten zwischen den Begriffen/Synonymen. Es wird nur immer ein Zusammenhang hergestellt und das ist das allgemeine Missverständnis.

Nur weil ich's toll finde auch Mal Dinge zu reparieren, und ich das eben auch sinnvoll finde. Und man das meines Erachtens nicht immer nur mit dem Geldbeutel betrachten muss.

Muss man ja auch nicht. Doch man muss abwägen, was in dem Moment das Sinnvollste ist. Und das kann eben auch eine neue Pumpe sein.
Die alte Pumpe gehört in den Restmüll, obwohl es Elektroschrott in sich verbirgt. Da lohnt es sich auch nicht, die elektrischen Teile herauszuholen und getrennt zu recyceln. Hab ich selbst erlebt, dass jemand an der Wertstoffstelle abgewiesen wurde, weil er ein funkferngesteuertes Spielzeugauto mitsamt der Fernbedienung zum Kleingeräteschrott beistellen wollte und ihm gesagt wurde, dass er das über den Restmüll entsorgen müsste, weil die Verwerter das nicht annehmen, weil es sich nicht lohnt, das bisschen an Elektroschrott dort herauszuholen. Auch hier wieder das finanzielle Kriterium.

Ich setzt mich auch hin und tausche bei nem Billigsmartphone das Display wo andere eben sicher zurecht sagen das "rechnet" sich nicht.

Das würde sich schon lohnen, dass selbst zu machen, weil eben ein neues Handy viel Geld kostet. Aber eine Wischiwaschipumpe für VK 7,50 € inklusive Versand?
Will man da etwas ändern, sollte man die Billigangebote verfluchen....aber dann auch lang durch die Bank! Und dabei keine Ausnahmen machen, weder beim Laptop, Handy, Fernseher, Auto, Strompreise, Fleisch, Milch, Eier und was es sonst noch so alles gibt. Das aber will der Deutsche nicht! Und mir kann keiner erzählen, er kauft nur Fleisch beim Fleischer, denn das kann nicht sein, weil Unmengen von Tonnen täglich in ganz Deutschland verarbeitet werden. Wenn jeder jetzt sagt, er kaufe nur beim Fleischer, der lügt sich selber an. Irgendwo müssen ja diese vielen tausend Tonnen Fleisch hin.
Aber zurück zur Wischiwaschipumpe....solange die so supergünstig aus China eingeschifft werden, wird sich bei ihr eine Reparatur nicht lohnen. Das war zu den Anfangszeiten des Kangoos ganz anders...da gab es noch keine Chinaimporte der Wischiwaschipumpe.


Also mein Motto bitte unbedingt auch so Balsteltipps und Anleitungen öffentlich machen, auch wenn es nicht jedem seine Sache ist.

Das sollte man auf jeden Fall tun! Nur muss man auch die Kehrseite der Medaille betrachten, nämlich Neukauf. Das muss auch gestattet sein.
Auf jeden Fall ist die Reparatur ein enormer Zuwachs des Selbstvertrauens und des Selbstbewusstseins!

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km
Fast alles auf LPG gefahren (Stand 06/2020)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum