KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




G2 Entlüftung Richtung Heckklappe (Plauderei)

froschkoenig, Freitag, 28.08.2020, 08:29 (vor 24 Tagen) @ Mathis

Vielen Dank für die vielen guten Antworten!

Die Windabweiser sind eine gute Idee, um das Eindringen von Regen zu verhindern. Unterschiedliche Erfahrungen mit den TÜV können an Ausführungen unterschiedlicher Transparenz liegen. Die optische Breite der A-Säule ist sicherheitsrelevant beim Abbiegen, um zu verhindern, dass Fußgänger übersehen werden. Es gibt die Dinger aber ja auch aus nicht getöntem Kunststoff.
-Welche Hersteller von Windabweisern empfehlt Ihr?
-Gibt es Abweiser, die man jederzeit mit wenig Aufwand montieren und demontieren kann?

Als ich hier die Suchfunktion mit "Windabweiser" genutzt habe, bin ich auf sogenannte "Pilzentlüfter" gestoßen. Da muss man ein ca. 100 mm Loch ins Dach schneiden, um mit einem 7 Watt-Lüfter stündlich 60 m^3 Luft zu bewegen.

... und Mathis hat dann einen Weg gezeigt, wie man die Vorteile eines Pilzentlüfters haben kann, ohne die Nachteile (Loch im Dachblech, opt. Änderung)haben zu müssen. Superidee: PC-Lüfter an ein vorhandenes Loch setzen. *thumbsup*

Wenn man die Idee weiter spinnt, kann man zu folgender Überlegung komen: Pilzentlüfter mit Gebläse haben sicherlich ein Darseinsberechtigung in Wohnwagen und Wohnmobilen die einzelne Räume haben. Der Kangoo hingegen besteht aus nur einem Raum, der ja schon ein Lüftungssystem für den Fahrbetrieb hat. Vieleicht müsste man es nur schaffen, dass der Lüfter in der Heiz- Klimaanlage auch bei ausgeschalteter Zündung per Extraschalter auf kleiner Stufe laufen kann? Ich sollte mal messen, wieviel Strom der Lüftermotor zieht...
Oder vielleicht doch einen PC-Lüfter?

Gruß, Stefan


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum