KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Viskokupplung reparieren (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

konni, Mittwoch, 26.12.2012, 10:42 (vor 2588 Tagen)

Bei mir hat die Kupplung bereits gerattert was zum Totalausfall führte.
Dann habe ich die Kupplung ausgebaut. Danach habe ich die Kupplung nicht bei der Schweißnaht aufgeschnitten sondern die kappe auf der anderen Seite zur Hälfte abgedreht. Man sollte dann eine M8 Madenschraube an der Vorderseite lösen (auf über- oder unterdruck achten). Kolben vom Vorratsspeicher herausziehen. Seegering vorsichtig lösen (nichts verkratzen). Als nächstes komplett zerlegen und reiniegen. Bei mir war nur noch sehr wenig Öl vorhanden und total verbrannt.

[image]

O-Ringe und Simmeringe erneuern. Nun alles im Ölbad zusammen bauen ( keine Luft).
Wenn die Kupplung komplett Blasenfrei befüllt ist Federkappe mit Schraubzwingen
verspannen und vorsichtig, punktweise verschweißen (sofort abkühlen wegen dem
O-Ring). Verwndetes Öl: Castrol SAF XJ (Selbstsperrdifferentialöl- Tipp vom BMW Techniker)

Kein geklaker mehr und Allrad funktioniert trotz leichter Verspannung in engen Kurven spitze.

Viel Spaß beim Schrauben:-D !


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum