KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kühlwasserverlust (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Heiko82, Donnerstag, 22.03.2018, 09:24 (vor 116 Tagen)

Hallo zusammen,

ich habe mir vor einigen Wochen einen Kangoo 1.2 16v, Baujahr 2005, gekauft. Der Wagen hat "erst" 111.000 km. Die einzigste Vorbesitzerin hat den Wagen nur Kurzstrecke gefahren.

Nun habe ich folgendes gestgestellt:

Der Kühlwasserstand war kurz vor minimum, also habe ich bis max aufgefüllt. Nach ca. 150 km musste ich nun feststellen, dass der Kühlmittelstand etwa 1 cm unter max ist. Habe ich nachgefüllt und nach weiteren 150 km das gleiche Bild.

Am Ölstutzen ist innen weiß/gelbe Schlämme. Diese habe ich eigentlich auf die Kurzstrecken der Vorbesitzerin zurückgeführt. Meine Sorge nun: Zylinderkopfdichtung...

Was mich aber verwundert:

- Die Kühlwassertemperatur ist immer im normalen Bereich
- Beim Starten des Motors und auch im Betrieb kann ich keine weißen Abgase feststellen, alles ganz normal
- Habe eben mal den Ausgleichbehälter geöffnet und Motor laufen lassen - es bilden sich keine Blasen im Ausgleichbehälter

Vor ein paar Tagen habe ich Öl mit Filter sowie Zahnriemen und WaPu wechseln lassen.

Sollte ich mir dennoch Sorgen bezüglich der ZKD machen oder kann es eher sein, dass er irgendwo Wasser verliert und es sich bei der Schlämme am Ölstutzen noch um Folgen der Kurzstrecken handelt? Ich fahre auch eher Kurzstrecke (max. 15 km am Stück...), ab und an auch mal ein paar km mehr.

Wäre für ein paar Einschätzungen dankbar. Kann und will mir eigentlich nicht vorstellen, dass bei 111.000 km schon die ZKD kaputt ist :-(

Grüße aus RLP

Heiko


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum