KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




ständiges nachlenken (Plauderei)

Mc Stender @, Hamburg, Mittwoch, 05.06.2019, 22:22 (vor 107 Tagen) @ Feuer01

Das Problem beschrieben und ich denke, daß die Geschwindikeitsunterstüzte Servolenkung,

D.H. das ganze System muß neu ausgerichtet werden.

Hallo,
die Kangoo´s werden eigendlich nur mit einer Hydraulischen Lenkhilfe ausgerüstet.
Der Volksmund sagt Servolenkung dazu.

Das Schlüsselwort ist Hydraulisch. Entweder per mechanischer Hydraulikpumpe (ohne Klima) oder mit einem "elektrischen" Antrieb der Pumpe ist es immer noch eine Lenkhilfe. Die Geschwindigkeit ist dabei kein Thema. Man kann auch sagen, egal.

Komfort-Auto´s haben eine 2. Pumpe, die von einem Rad oder direkt aus dem Getriebe angetrieben wird. Also einen "Gegendruck" erzeugt, der von der Geschwindigkeit abhängt.
Das wäre dann eine "Geschwindigkeitsabhänige" Servolenkung (oder Lenkhilfe).

Kleinere Fahrzeuge haben eine "elektrische" Servolenkung. Ohne Hydraulik.
Dort gibt es in der Tat ein Steuergerät und, per CAN-Bus, eine Geschwindigkeitsanpassung. Bei Kangoo´s ab 2015 ... Möglich. Noch keinen gesehen.

Das, was Du beschreibst, nennt sich "Pendeln" und geschied immer dann, wenn die Geometrie / Radeinstellungen im Fahrwerk nicht (mehr) passen.

Und um das festzustellen, muß das Fahrwerk vermessen werden.
Spur / Sturz ect.
Dann weiß man, einstellen, wo und wie oder es wird Teuer.

Es können auch Gelenke ausgeschlagen sein. Aber auch das kann nur die Werkstatt / auf der Bühne geprüft werden.

Gruß
Mc Stender


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum