KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Motor 1,2 8V 58PS (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Lotti Karotti, Wednesday, 29.05.2024, 21:01 (vor 24 Tagen) @ gelebtes Holz

Moin

Insgesamt ist das Laufgeräusch im Kopf ein wenig lauter als sonst. Wenn die Startprobleme nicht gewesen wären hätte ich nun auch die Ventileinstellung geprüft.

Ein Startproblem hängt auch mit der Ventileinstellung zusammen (schlechte Kompression beim Starten). Und gerade mit den Klackklack-Geräuschen spricht sehr vieles für falsches Ventilspiel. Oder aber eine Feder oder Federteller beschädigt?


Da der Motor bekanntermaßen ein Ölschlammproblem hat (kurz nach dem Kauf mit 135tkm erkannt und ignoriert. Jetzt: 200tkm), mache ich mir Sorgen, dass der Kopf über einen längeren Zeitraum zu wenig Öl bekommen hat. Eventuell hängen deshalb beim Kaltstart die Ventile, die schon geschädigt sind, in geöffneter Stellung fest, bis sie "in Schwung gebracht" sind. So klingt das jedenfalls. Klacklacklkack...

Ohja, das Ölschlammproblem kenne ich von insgesamt 3 Twingos, zwei Clios und ein Kangoo(Bj.2000) in meiner Renault-Ära (alle hatten den D7F-Motor drin). Und da sind wir schon beim Thema Motorenauswahl....dein D7F ist sehr häufig im Twingo 1 und 2 vertreten sowie im Clio 2. Gerade bei den Twingos solltest du reichlich Auswahl haben für ein Ersatzmotor, falls du ihn benötigst.
Dein Kangoo wurde nur 2 Jahre lang mit diesem Motor gebaut...ein Phase 2 mit Nähmaschinen-Motor, echt selten! Dieser Motor kann durchaus die halbe Million auf dem Tacho schaffen. Toi Toi Toi!

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft
Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG, 32.000km gelaufen und nach kl. Unfall getauscht gegen Volvo V40 T2 (2017)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion