KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Saugrohrdrucksensor. Drosselklappe? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Lotti Karotti @, Donnerstag, 25.07.2019, 18:26 (vor 25 Tagen) @ Schrauberlehrling

Moin

1. Frage: Macht es überhaupt Sinn, dass dies mit dem Saugrohrdrucksensor zusammenhängt oder hätte dann der Drosselklappensensor im Fehlerspeicher gestanden?

Ja, es macht Sinn. Könnte auch nur ein loser Stecker vom Sensor sein oder ein wenig Kontaktproblem am Stecker.
Bremslichtschalter hatte ich auch öfters mal im Fehlerspeicher. Zweimal den Bremsschalter gewechselt, X-Mal den Kabelbaum kontrolliert und durchgemessen. Fehler war aber immer wieder vorhanden. Solange, bis er irgendwann nicht mehr ansprang, wenn der Kangoo im eingelegten Rückwärtsgang abgestellt wurde. Erst dann bin ich mithilfe eines Freundes auf die Idee gekommen, dass der Fehler von der Rückleuchte mit der Rückfahrlampe kommen muss. Ungenügender Massekontakt am Stecker der Rückleuchte ließ den Strom von der Rückfahrleuchte über den Bremslichtschalter zum Steuergerät laufen und somit wurde der Fehleranzeige Bremslichtschalter aktiviert. Den Stecker Rückleuchte gereinigt, Kontakte nachgebogen und siehe da, der Fehler ist nie mehr aufgetreten.


2. Frage: Zur Reinigung der Drosselklappe gibt es ja einige Post´s.
Hier: https://forum.mykangoo.de/index.php?id=259490 beschreibt Lothar wie man die Drosselklappe säubert ohne viel abbauen zu müssen.
Wenn ich es so mache wie dort beschrieben, läuft mir dann nicht die ganze "Drecksuppe" irgendwo rein wo sie nicht hinsoll? Wenn ich die ANsaugung abbaue kann ich den Dreck ja mit einem Lappen auffangen/entfernen, was so nicht möglich ist.

Ausbauen der Drosselklappe ist ein ziemlich großer Aufwand. Da müsste einiges abgebaut werden, um an die Schrauben zu kommen (u.a. die Ansaugbrücke). Lieber so im eingebauten Zustand reinigen....geht immer und es geht dabei nichts kaputt. Die Suppe läuft nach unten und bleibt im Kurbelwellengehäuse. Der Reiniger verdampft und das Öl bzw. die Öldampfreste verbleiben im Ölkreislauf. Wenn man regelmäßig Ölwechsel macht, werden diese Reste mit entsorgt (Altöl und Ölfilter).

Und in welche Richtung muss denn gesprüht werden bzw. wo sitzt die Klappe? Richtung dem länglichen schwarzen Kasten oder Richtung Motor?

In Richtung Motor. Den langen Schlauch der Sprühdose mit den Fingern um die Ecke drücken und nachschieben. Hab es schon mehrmals gemacht und es geht ganz gut.

Massebandkontrolle ist zwar immer gut, aber Mc Stender hat sich da fast bei jeder Antwort auf dieses Fehlerbild eingeschossen. Der Kangoo besteht aus vielen Teilen und nicht nur aus dem Masseband :-)

Viele Grüße

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum