KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Odyssee mit Renault (Plauderei)

Lotti Karotti, Friday, 24.02.2023, 20:43 (vor 364 Tagen)

Moin allerseits

Nach vielen Jahren Renault wechsel ich jetzt zum schwedischen Volvo V40 T2, Bj 2017 mit nur 22.000 km auf dem Tacho und Vollaustattung.
Aber die Geschichte mal von Anfang an...

Als ich den Clio 5 Tce100 LPG (Ausstattung Intens) bestellt hatte, war die Wunschfarbe Valencia Orange und mit Ausstattung induktive Handyladeschale, elektr. anklappbare Spiegel und Mittelarmlehne mit integriertem Fach. Noch wurde der Clio nicht gebaut, da bekam ich die erste Info, dass die induktive Ladeschale nicht erhältlich wäre (Corona, Chipmangel etc.). Vier Wochen später kam die nächste Hiobsbotschaft...Valencia-Orange nicht lieferbar. Wir sind auf Dezier-Rot umgeschwenkt.
Dann kam irgendwann der Clio zum Händler und ich durfte ihn abholen, aber mit der Info, dass die elektrische Anklappfunktion der Außenspiegel noch fehlt aufgrund nicht lieferbaren Schalter in der Fahrertür....ok, ich setzte mich in den Clio und siehe da, die Mittelarmlehne fehlte, obwohl sie zum Bestellzeitpunkt in der Ausstattungslinie Intens mit drin war. Die Mittelarmlehne wurde vom Händler nachbestellt und auch eingebaut. Die Spiegel-Schalter wurden ein Jahr nach Auslieferung des Clio`s eingebaut!
Dann war andauernd die Anzeige "Batterie leer" im Display drin, obwohl der Clio kaum Kurzstrecken gefahren wurde. Auch nach einer 100km langen Autobahnfahrt war das anschließend im Display zu lesen.
Batterie leer bei einem Neuwagen?...sehr sehr komisch! Batterie wurde getauscht.
Auch konnte man kein Momentanverbrauch bei LPG sehen, bei Benzinbetrieb ging diese Anzeige. Nachgefragt bei Renault, warum das nicht geht. Antwort: Bei den LPG-Fahrzeugen nicht möglich.
Nach einem Inspektionsaufhenthalt in der Werkstatt gab es auch ein Update im EasyLink....mit der EcoDrive-Funktion als Menüpunkt im EasyLink. Bei mir funktionierte die aber nicht. Da kann man normalerweise sehen, wie economisch man unterwegs ist mit Schaltvorgängen, Fahren ohne Gaspedal und Verbrauchsdaten. Das ging nicht beim LPG-Clio weder im Benzin- noch im LPG-Modus und Renault kann da nichts dran ändern....
Dann hatte ich am 23.12.2022 einen kleinen Auffahrunfall....nichts Wildes, nur vorne am Clio der Stoßfänger mit Abstandradar, Sensoren und Frontkamera, Haubenschlossblech mit Halterungen hinter dem Stoßfänger und der rechte Voll-LED-Scheinwerfer defekt.
Nun steht der Clio heute (!!) noch in der Werkstatt und ist nicht fahrbereit, weil der rechte Scheinwerfer auf unbestimmte Zeit nicht lieferbar ist. Einen Leihwagen hatte ich 4 Wochen lang, die Kosten teilten sich Renault, die Vollkaskoversicherung und der Händler. Ich stand also vor dem Problem, wer denn nun die weiteren Kosten eines Leihwagens auf unbestimmte Zeit übernehmen wird...ca.1000€/Monat kann man nicht so einfach aus dem Ärmel schütteln. Renault als Verantwortlicher (nichtlieferbare Teile) sagt: Niente und entschuldigt sich nur :-(
Also kurzfristig ein 2010er Twingo für kleines Geld gekauft und zugelassen.

Was aber nun tun mit dem Clio, der beim Händler nur rumsteht und Kosten verursacht? Verkaufen geht nicht, ist ja nicht fahrbereit. Abmelden geht auch nicht, weil die Vollkasko noch auf die abgeschlossenen Reparaturarbeiten wartet.
Also schonmal vorab nach einen guten Alternativauto gesucht, was nichts, rein gar nichts mit Renault zu tun hat...die Enttäuschung ist schon riesig!
Nun hatten wir Glück im Unglück. Am Hauptstandort des Renault-Händlers gab es ein Volvo V40 T2 aus 2017 mit nur 22500km auf dem Tacho im Angebot. Also haben wir mit dem Händler jetzt ein Deal gemacht...er nimmt den Clio in Zahlung und wir bekommen den Volvo...natürlich mit Aufpreis, aber egal.
So sagen wir nun Adieu zu Renault und begrüßen einen schwedischen Elch.
Renault hat mich/uns echt schwer enttäuscht.
Aber den Spruch "nichtlieferbare Teile gibt es momentan bei jeder Automarke" können wir nicht mehr hören! Man kann Kunden auch anders zufriedenstellen, wenn´s wirklich mal irgendwo hakt.

Es hat hier im Forum die vielen Jahre viel Spaß gemacht....trotz aufregender Zeiten. Es bleibt auf jeden Fall in guter Erinnerung!
Ich sage dann mal Tschüß und haltet eure Kangoo´s weiterhin am Laufen.

Freundliche Grüße

Der Lotti Karotti Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft
Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG, 32.000km gelaufen und nach kl. Unfall getauscht gegen Volvo V40 T2 (2017)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion