KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Zylinderkopfdichtung zausch (Plauderei)

biggi, Thursday, 14.09.2023, 07:34 (vor 283 Tagen) @ Dani

Da ist dann die Kopfdichtung immer noch undicht oder schon wieder undicht..
Nur Dichtungstausch allein reicht nicht, und ein paar Feinheiten gibt es auch zu beachten, auch nach dem Wechsel (Entlüftung Kühlystem)..

- Kopf muss plan sein. wird gern krumm, bei Überhitzung durch Wassermangel (s.a. Kühlsystem ist nicht selbstenetlüftend. Selbst bei vollem Kühlmittelhälter können im Motor einige Liter fehlen.(Kontrolle muss sein: Behälter und dann Entlüftungvorgang starten...).(ggf. geplant werden, auch wenn Renault das ausschließt). Den kriegt man auch nicht durch die Kopfschrauben geradegezogen. Und mit Katzenbuckel
- Da das System nicht selbstentlüftend ist, reicht es nicht einfach nur Wasser auffüllen, bis Behälter voll. Die Blase bleibt im System bzw. der Behälter voll, selbst wenn Kühlwasser im Motor fehlt, da ist dann die neue Dichtung schnell hin und/oder der Kopf (wieder" krumm)
- Der Überstand der Laufbuchsen muss das vorgegebene Maß haben. Bei zu wenig, "kein" ausreichender Kontakt zur Kopfdichtung (dichtung liegt dann nur lose zwischen Kopf und Block)
- Kopf einfach so abheben bei der Zylinderkopfdemontage ist auch nicht, da die Laufbuchsen in
Position bleiben sollten. Also erst "freidrehen" und dann den losen Kopf anheben.

- Die O-Ringe an den Füßen der Laufbuchsen werden danach auch mal gerne undicht, weil alt/hart und losgerüttelt und in der neuen Postion nicht wieder dichten. Das merkt man dann an dem milchigen Öl (Zylinder/Brennraum/Kühlmittelbehälter (nicht selbstentlüftend). Und dann ist man schnell wieder bei dem Thema Kopfdichtung undicht, da Motor überhitzt. Da kann man nur "sofort"/ kurz nach der Reparatur präventiv etwas Kühlerdicht mit zutun, damit eventuelle Problem gleich im Keim behandelt werden, ohne komplette "Motorevision" für den Tausch der O-Ringe ...

P.S.: Der Motor (Open Deck, nasse Laufbuchsen ) ist nicht umsonst berüchtigt.
Hatte selber mal einen, aber genau wegen dem Problem ging er weg, und wurde nicht wie geplant aufgefahren.
Der eine Motor hält, die meisten nicht. Und je mehr Warmlauf- und Abkühlphasen (das ist der eigentliche Counter), desto wahrscheinlicher.. .
Langstrecke kein Thema, aber Kurzstrecke...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion