KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Zylinderkopfdichtung zausch (Plauderei)

Horst, Thursday, 14.09.2023, 16:06 (vor 308 Tagen) @ Kang Johnson

Hi,
das gleichmäßige Anziehen kann gut gehen kann aber auch schief gehen.
Stell Dir eine Panzerfolie für das Smartphone vor.
Wenn Du die gleichmäßig drauf legst gibt es Blasen, die liegt nicht überall an.
Beim Zylinderkopf fängt man deshalb mittig an.
Da bei dem geringen Anfangsanzug noch alles rutschen kann, ist das beim Zylinderkopf noch kein Problem. (Panzerfolie müsste erst beim Rest Abstand haben)
Und dann fixiert man das ganze von innen nach außen, man drückt quasi die Blasen nach außen. Klar ist die Analogie nicht ganz richtig.
Aber das grundsätzliche schon.
Beim gleichmäßig anziehen kann es passieren, dass der Kopf außen nicht mehr rutscht, man in der Mitte aber noch eine minimale Wölbung die zur Seite weg muß.
Klar geht es da nur um wenige Hundertstel aber auch die müssen halt irgendwo hin.
Warum das bei Dir nicht geklappt hat kann viele Gründe haben.
Biggi hatte ja diese Kleinigkeiten berichtet, die alle extrem wichtig sind.
Es langt wenn bei einer Schraube im Sackloch Öl steht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion