KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

suche allrad-rat (Plauderei)

JAU ⌂ @, 74632, Donnerstag, 29.10.2020, 14:58 (vor 36 Tagen) @ kallemann

woanders wurde mir auf eine frage nach dem 4x4-kangoo geschrieben "Die Hinterachse ist die Achillesferse des 4x4. Lt. Forum wird das Öl bei schnellen Etappen(Autobahnfahrten in hoher Geschwindigkeit) zu heiß, weshalb die Visco-Kupplung schnell verschleißt

Der Kangoo hat keine Visco-Kupplung!

Die Hydrokupplung ist eher eine Backenkupplung die bei Drehzahldifferenz von einer Wellenscheibe getriggert hydraulisch betätigt wird.

und das Problem beim Benziner schneller auftritt, weil der Diesel bezogen auf die Höchstgeschwindigkeit eine Luftpumpe ist, wahrscheinlich wegen des identischen 4x4 und der dieselbedingt niedrigeren Nenndrehzahl."

Das Frontgetriebe des Diesel hat einen anderen Produktschlüssel, weil vor Abtrieb die Übersetzung anders ist. Sonderlich lang sind die beide nicht übersetzt, der 1.Gang sollte bei einem 4x4 ohne Untersetzung (oder 6-Gang Getriebe) eher kurz gehalten werden.

Zusammengefasst: Da fantasiert sich einer was zusammen.

vielleicht fahre ich ja nie so schnell ...

Ich bin mit dem Benziner unter 120 geblieben weil es mir sonst zu laut wurde.
Für Langstrecken war das Auto nicht de Knaller weil ich ihn auch auf der Bahn nie unter 10l bekam.

oder unter welchen bedingungen ein kangoo-4x4-kauf ein guter sein könnte.

Nur wenn man selbst schraubt.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

ehemals 4x4 1,6l G1/Ph1 2002


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum