KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




suche allrad-rat (Plauderei)

Stefan H @, bei Hildes Heim, Freitag, 30.10.2020, 19:22 (vor 35 Tagen) @ kallemann

Hallo,

puh - ziemlich deutliche worte - gegen meine allrad-lust. denn bastler bin ich nicht, automechaniker noch weniger.

Macht nichts, bin ich auch nicht. Eigentlich mache ich mir auch gar nichts aus Autos, die müssen praktisch sein, zuverlässig funktionieren, und das tut auch ein 4x4, wenn man ihn anständig behandelt und in Schuss hält.


darf ich andere dahingehende fragen anhängen? kann ich davon ausgehen, daß alle nicht-allrad-HDKs ähnliche bodenfreiheiten haben oder bestehen durchaus unterschiede?

M.W. hat der 4x4 für einen HDK eine gute Bodenfreiheit, man kann ihn auch höher machen. Link zu YouTube suche ich noch raus...


welche reifen kann ich benutzen, um ohne allrad besser und sicherer auf feldwegen etc unterwegs zu sein?

Ich fahre ganzjährig Winterreifen


ich habe stets die sorge, daß das immer größere gewicht der autos es ihnen immer schwerer macht, mit schwierigen wegeverhältnissen zurechtzukommen. meine rapids wogen um die 850, mein 1999er kangoo 1150, ein allrad-kangoo nochmal 2-30kg mehr, aktuelle sind nicht mehr weit von 2 tonnen weg. ist diese sorge überhaupt berechtigt?

Der 4x4 ist im Vergleich zu anderen „Geländewagen“ - der er nicht ist - recht leicht, das ist ein Vorteil.

Ansonsten: sieh dir nochmal die Antwort von McStender an: Vorteile hast Du auf Feldwegen, Sand, bei Schnee usw. M.E. gehört ein Auto auch überhaupt nicht ins Gelände, das gehört den Pflanzen und Tieren. Ja, ja, kann man auch anders sehen, macht ja Spaß usw., meinetwegen.

Ach ja, wg. Hydro- oder Visko- oder wasweissich-Kupplung besser nicht schneller als 120 .

--
Kangoo 4x4
1,6 l, 95 PS
Bj. 2001
Wüstenbeige-metallic
erworben 5/2017
269.791 km am 1.11.2019
nächste HU 10/2021
nur noch 10 Jahre bis zum H-Kennzeichen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum