KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Diesel rußt zu stark: Turbolader? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Cosmopolit @, Montag, 12.07.2021, 22:08 (vor 11 Tagen) @ biggi

Das sind ja sehr interessante Sachen. Für mich zwar ale Laie ein bisschen zu hoch, aber dennoch will ich verstehen:

Ist ja Turbomotor. Gerne vergessen:
Kommt der Turbo schnell genug in Gang? (incl. schließen AGR )

Keine Ahnung... Ich bin ja nicht so der sportliche Fahrer, eher der Sparsamer, sprich wenig Beschleunigen und ja, gern untertourig. Für meine Geschmack fährt der Wage sehr gut, ich brauche selten, beim Überholen, das Maximum rausholen. Woher soll ich wissen, ob der AGR schließt?

Stimmt der Ladedruck?
Ist die Ladeluftstrecke dicht?

Wie kann ich das wissen? Sichtprüfung im Motorraum: alles OK... Luftfilter tausche ich alle 2 Jahre oder so.


Ohne den korrekten /bei zu geringem Ladedruck herrscht Luftmangel und das führt zu Schwarzrauch.

Die Nachrüst DPF sind offene Systeme. Die neigen bei schlagartigem Gasgeben zum Freipusten.

Das ist genau bei mir der Fall.

Sie setzen sich aber nicht zu, eben offenes System.

Das ist eine interessante Information, wusste ich nicht.


Der Oxikat reduziert nur die Partikelgöße, da die Kohlenwasserstoffe ab der Oberfläche verbrannt werden; das reduziert die Partikelmasse und Größe. Mehr nicht.

Ist ein Nachrüst-Kat ein Oxi-Kat? Hat der Wagen nun zwei Katalysatoren oder nur den einen, den Nachgerüsteten?


Die Hersteller mussten die Wirksamkeit der Abgasreinigung nur bis 90.000 bzw. 120.000 granrantieren, danach... Bei 330.000 km...

Das heißt, der Nachrüst-Kat ist vielleicht hin? Wenn das so ist, würde ich den gern erneuern oder Teile austaschen. Wenn das stimmt, was du schreibst mit 90-120 TKm, dann ist es ja genau der Fall...


2 T Öl reduziert die Cetanzahl, was zu langsamerer und damit leiserer Verbrennung führt. Rest ist Glaubensfrage. Da aber kein DPF ...egal.

Das verstehe ich nun nicht, ein Nachrüst- Kat ist ja doch ein DFP, oder nicht? Zumindest verhält er sich wie ein DPF? Die Frage ist tatsächlich auch relevant beim Motoröl Auswahl, da wird zwischen mit- und ohne DPF unterschieden.


Kann auch einfach an der Kraftstoffqualität und oder Fahrweise (zu untertourig, Turbo kann nicht arbeiten.) etc.liegen.

Kraftstoff kann ich natürlich nicht prüfen, ich tanke bei unterschiedlichen Tankstellen Diesel. Fahrweise stimmt, wie oben geschrieben gern untertourig, obwohl ich in letzter Zeit doch angefangen habe, darauf zu achten und früher runter zu schalten. Ich tue das um dem Motor "etwas Gutes tun"

--
1,5 dci Expression von 07/2005, G1/Ph2
KC08, Motor K9K, 60 kW, Ein Drittel Million Km schon und fährt und fährt...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum