KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kopfdichtung nach 3 Jahren zerfressen! einfach aufgelöst... (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

marbuc @, Ruhrgebiet Mitte, Montag, 20.06.2022, 15:31 (vor 5 Tagen) @ Horst

Richtig. Die Nockenwelle steht ja noch OT 1Zylinder. Folglich die anderen drei nicht.
An dem Wagen war bisher nur ich dran, ich fahre den schon 22 Jahre. Geplant wurde noch nie. Ich war grade mit dem Kopf beim Motorenfuchs in Gelsenkirchen. Sehr freundlicher Schrauber. Er hatte das Teil mal kurz gesichtet und ist mit einem Haarlineal drüber gegangwn. Ist wohl plan und nicht krum. Ich hatte mal gefragt wie es zu dem Ausfraß kam. Wie hier schon festgestellt wohl die alte Kühlflüssigkeit ggf in Verbindung mit Abgas. Ich werde nie mehr alte Flüsdigkeit auffangen um sie weiter zu verwenden. Ein Teil ist bestimmt auch schon 22 Jahre :-). Planen braucht nicht. Bisschen Dichtmittel zur Sicherheit noch auf die etwas narbige Stelle aber bräuchte nicht. Pressung ist eh dort nur am Feuerring.

--
Kangoo 1.4 RXE, Summertime, EZ 31.05.2000, 3004 554, 1390ccm, 55kW/75PS, KC0H
Klima/Servo/FH/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum