KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] [ Chat ] [ Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Kangoo G2 mit 1800kg Anhängelast, hat das jemand? Erfahrung? (Plauderei)

Mc Stender @, Hamburg, Sonntag, 04. Juni 2017, 19:05 (vor 137 Tagen) @ KST -- (Admin)

Hallo,
na ja. Es gibt (Zugelassen) Extreme.
Ich denke da an den guten, alten Mercedes 200D mit gestressten 55PS.
1,2to leer, 1,6to hinten dran und dann Kassel den Berg rauf.
So mancher Fahrad Fahrer wird schneller gewesen sein (im 2. Gang).

Oder den Seat Ibiza mit 70Ps. Knapp 800kg leer und 1,2to hinten dran.
Immerhin schon knappe 50km/h im 3. und lauten Gang Berg rauf. *devil*

Einfach ausgedrückt, je mehr PS (sorry KW heist das ja heute) und je höher das Gesamtzuggewicht (was für ein Wort) um so besser. D.h. um so mehr bleibt, abzüglich vom Gewicht des Zugfahrzeug´s, für den Anhänger übrig.

Ach ja.
Vor Zeiten galt, Gesamtzuggewicht /20 sollten die PS vom Motor ergeben.
Dann verliert der (Normale) Berg seinen Schrecken und verhindert Schweißausbrüche vom Fahrer, wenn der LKW zum Überholen ansetzt.

Ist ja heute auch von der Fahrerlaubnis abhänig. :-D
Da ist eine Grenze vom Gesamtzuggewicht vorgegeben.

Ok, die Grufties unter uns (ich incl.) haben damit eher keinen Stress. :-D

Gruß
Mc Stender


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion