KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




WFS-Codes UCH / MSG / Schlüssel (Kleinanzeigen)

Lotti Karotti @, Sonntag, 17.01.2021, 09:42 (vor 280 Tagen) @ Martin Gensch

So einfach ist das nicht, finde ich. Ich stimme Horst zu. Wenn im Falle eines Vorfalls z. B. Unfall das Fahrzeug untersucht wird und festgestellt wird, dass das Fahrzeug keine ABE mehr hat durch illegale Umbauten, dann kann das sehr unangenehm sprich teuer werden. Und das für ein Fahrzeug zu riskieren das nur noch wenig wert ist...

Soweit muss man gar nicht denken. Solche Dinge passieren selten.
ABER Diebstahl ist sehr häufig und zwar nicht das Auto direkt, sondern mit dem Ziel, Einbauten, Werkzeuge oder Zubehör in aller Ruhe nach dem Autodiebstahl ausbauen zu können. Da war im letzten Jahr ein Kangoo gestohlen worden mit einem fast neuen Dachzelt auf dem Dach montiert. Ich weiß jetzt aber nicht mehr, ob der Fall hier im Forum war oder in der Kangoo-Facebookgruppe. Kangoo weg und das schöne und teure Dachzelt auch. Dann kommt immer von der Versicherung die Frage, wie der Kangoo gestohlen werden konnte. Findet man das Teil irgendwo mal wieder und kann es dem Versicherungsfall zuordnen, ist schnell ein Sachverständiger am Fahrzeug und untersucht es. Tja, und dann findet er die Manipulation der WFS und schon ist sämtlicher Versicherungsschutz futsch....teurer Spaß! Schäden am Fahrzeug, Dachzelt und Leihwagenkosten....alles futsch!

Freundlicher Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 370.000 km (Stand 06/2020)
Nun 380.000 km im Januar 2021
Fast alles auf LPG gefahren und rennt ohne Ende


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum