KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Was verschleißt bei rund 180 000 km? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Horst @, Dienstag, 07.06.2022, 17:12 (vor 18 Tagen) @ Wolkenjäeger

Bonjour zusammen,

wir haben uns heute auch noch mal mit den Trommelbremsen beschäftigt.

Schlüsselnummer zu unserem Kangoo ist 3333 AXP…

Bei wieviel Kilometer sind die wohl normalerweise fällig… bei sehr sinnigem Fahren?


Wir haben ein Hinterrad abgenommen…

[image]

[image]

Es gibt von innen zwei kleine Plastikstopfen.

Einer ist mehr mehr an der Achse… lässt sich aber nich fotografieren…

Und einer ganz außen.

Den haben wir herausgenommen und dann bekamen wir - mit einem Spiegel in der Hand - auch Seiteneinblick auf die Bremstrommel und Bremsbeläge… beim Lösen der Handbremse ging der Bremsbelag auch ein Stückchen zurück, so das ein kleiner Spalt zwischen Bremstrommel und Bremsbelag zu sehen ist.

[image]

Nochmal vergrößert…

[image]

Bei welcher Belagdicke ist denn die Verschleissgrenze erreicht?

Wird die Dicke mit oder ohne den Träger gemessen?


Ansonsten würden gern mit bestellen…

Bremsbeläge für die Trommelbremsen hinten
Reparaturkit dafür

nach der Anleitung von Horst…

zwei Radlager dazu - falls die bei der Demontage beschädigt werden, die können wir notfalls zurückgeben.

und vermutlich brauchen wir für die Lager auch Fett um sie zu fetten - aber welches und wie viel?


Vielen Dank!


Salute,

vom Zappa und dem kleinen Tiger (…der sagt: sind dücke Beläge uffe Stulle - da freu sich der Tija imma dulle!)

Cool das der G2 die Sichtlöcher hat.
Verschleißgrenze ist 2mm nur der Belag alleine .
Neu sind die nicht viel dicker, je nach Ausführung knapp über 3mm ( der dünnere bei asymmetrischer Ausführung von Auf- und Ablaufbacke) bis max etwa 5mm.
Daher alles über 2mm voll OK.
Normalerweise bleibt das Lager ja hermetisch geschlossen, also Fett ab Werk.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum