KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Motorschaden (schnüff) - Ersatzmotor gesucht (Plauderei)

Lotti Karotti @, Montag, 11.11.2019, 19:12 (vor 28 Tagen) @ Dr.Izzy

Jein.
Die LPG-Anlage hängt an 3 Punkten:
- Kühlkreis
- Steuerkreis/Kabelbaum
- Ansaugbrücke

;-)
Das Gasrail sitzt vorne (roter Pfeil) und es sieht nicht so aus, als wenn die Gaseinpritzung über die Ansaugbrücke gemacht wird. Das sieht eher danach aus, als wenn die Gasinjektoren im Zylinderkopf drin sind. Demnach muss beim Austauschmotor auch noch der ganze Zylinderkopf gewechselt werden....oder Gasinjektoren neu einbohren.

[image]

Bei mir sind die Gasinjektoren auch im Zylinderkopf drin...sind dort eingebohrt worden und eingeschraubt.

Wie gesagt, es macht keine Werkstatt, weil die Gewährleistung eine große Rolle spielt.

Es ist kein Mehraufwand, die LPG-Anbauteile auf einen neuen Motor zu setzen. Alle Anbauteile müssen bei einer Revision bzw. einem Ausbau sowieso raus. Das hat mit Eintragungen auch nichts zu tun, weil die Anlage ja auf das Auto eingetragen ist, nicht auf den Motor.

Auch wenn dem so wäre, so könnte der Kunde eine nichtfunktionierende Gasanlage nach dem LPG-Umbau reklamieren und behaupten, sie hätte vor dem Motorschaden einwandfrei funktioniert. Welche Werkstatt nimmt das denn auf deren Kappe?.....keine!

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum