KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Erlebnisse beim TÜV (Plauderei)

Horst @, Dienstag, 27.08.2019, 07:47 (vor 24 Tagen) @ Adalbert Hanßen

Hallo,
ich vermute dein Motor hat im Stand keine reduzierte Abregeldrehzahl.
Die Software die der Prüfer einsetzt hat das wohl aber für dein Modell erwartet.
Oder dein Prüfer irgendwie künstlich vorgegeben, Und dann hat der Prüfer vermutlich mit der Angst bekommen und nicht getraut bis in die echte Abregeldrehzahl weit oberhalb 4000 reinzudrehen. Abbrechen erkennt das Prüfgerät nicht als Drehzahl Grenze.
Ich würde an Deiner Stelle die AU beim Freundlichen machen lassen, frag ob er das selbst kann, und mit der Bescheinigung dann zur HU Nachprüfung zu gehen, die müssen dann nur die vorliegende AU dokumentieren aber nix mehr prüfen.
Der freundliche wird im Zweifel besser wissen wie die Messung ablaufen muss.
Die Unterbrechung bei der Glühkerzen bedeutet im Normalfall übrigens, dass eben eine kaputt ist.
Du musst bedenken, dass bei den ganzen Modellen viele Jahre nicht richtig geprüft werden musste, da gibt es dann erst mal viele Unklarheiten bei einzelnen Modellen.
Dein Motor braucht bei normalen Temperaturen auch keine einzige Glühkerzen um anzusprigen. Nur bei extremtemperaturen sind die wichtig, und selbst da wird der mir 3 Stück noch problemlos anspringen.
Für die AU muss die aber schon gewechselt werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum