KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Rotes Licht blinkt (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

kg340, Sonntag, 27.09.2020, 16:19 (vor 24 Tagen) @ bobmarlex

Schlussendlich könnte es auch bei dir einfach nur ein durchgescheuertes Kabel sein, was sich unter all dem Gummi-Schmodder nicht so recht verorten lässt.

Danke bobmarlex,

das kann auch sein.
Doch das zu finden, wird schwer bzw. vom Zufall abhängen.
Immerhin ist die Kiste 18 Jahre alt und Rost sucht man bis auf wenige Ausnahmen vergebens.
Selbst der Nachschalldämpfer ist nach 18 Jahre noch der Originale !:-)

In den wenigsten Fällen wird der Fehler von den Werkstätten gefunden.
Es wird dagegen alles Mögliche getauscht, meistens mit dem Ergebnis, daß der Fehler immer noch da ist.

Siehe dazu meinen Beitrag :
Beim Vorbesitzer hatte mal ein Marder zugeschlagen.
Vielleicht gibt es da noch einen Restschaden.
2015 lief der Motor oft auf nur 3 Töpfen.
Alle Profi-Suchen blieben über ein Jahr erfolglos.
Bis auf einen ATU-Monteur, der den kleinen Biß im Zündkabel entdeckte.

Sich dann hier über ATU mehr oder weniger lustig zu machen, finde ich nicht gut.
Es hätte auch ein anderer Monteur sein können und auch ich habe gesucht, wie verrückt und nichts entdeckt.

Will damit nur bestätigen, wie schwer es ist, solche " Kontaktfehler " zu finden.
Als ich das Fahrzeug 2013 mit 195.000 km gekauft habe, war meine erste Aktion, alle erreichbaren Steckverbindungen mit Kontaktspray zu behandeln.
Das wirkte Wunder, auch in Bezug auf die ABS Lampe, die danach nicht mehr aufleuchtete.

Doch, ich will hier nicht abschweifen.
Aber auch so viel, über Beiträge wie Deinen, freue ich mich, weil die einen weiter bringen.;-)

--
Kangoo 1.2 16V Expression
KCOW
D4F712
Bj. 2002
G1 Ph.1


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum