KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




off Topic - Kavaliersdelikte (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

tidi @, Mittwoch, 22.05.2019, 22:52 (vor 35 Tagen) @ Lotti Karotti

Moin Tim

genau so gut könntest Du jemanden, dem der Führerschein (warum auch immer) entzogen wurde empfehlen, Auto zu fahren - die Wahrscheinlichkeit, kontrolliert zu werden, tendiert gegen null.


Der Vergleich hinkt. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

Wieso das denn?
Jemand, dem beispielsweise wegen Trunkenheit am Steuer der Führerschein entzogen wurde, kann doch nüchtern prima Auto fahren. Hat er ja mal gelernt und mehr oder minder lange erfolgreich praktiziert.

Und wenn das Deiner Ansicht nach zwei paar Schuhe sind, wo ist dann für Dich die Grenze?
Welche Leistungssteigerung würde Deiner Meinung nach die Verpflichtung zur TÜVabnahme nach sich ziehen? Kannst Du da eine allgemeingültige Antwort geben, oder ist das eine individuelle pi mal Daumen Einschätzung?

Ein Glück, dass du kein Bauingenieur bist.

Ich bemühe mal ein anderes Bild:
Würdest Du die Dienstleistung von jemandem mit Deiner Einstellung voll bezahlen wollen?
Also von jemanden, der es beispielsweise bei einer Reparatur nicht so genau nimmt?
Muss ja keine sicherheitsrelevante Reparatur sein, nur eine nicht 100 % ausgeführte.

Um beim Auto zu bleiben - eine Lackierung mit Fehlern, die man nicht sieht. Beispielsweise eine unsachgemäße Grundierung. Betrachtungsstabil halt - also genau so, wie Du es beschrieben hast.

Superaxel scheint ja nicht Deiner Meinung zu sein, dass die 12 PS nicht ins Gewicht fallen - ist halt immer von der Bezugsgröße abhängig.
Bei 95 PS beim 1,6 l bedeuten 107 PS 12,61 % Leistungssteigerung.
Ich wage zu behaupten, dass man das bemerkt, sonst wäre eine Leistungssteigerung ja obsolet :-)

Gruß

Tim


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum