KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Altes nerviges Thema "SCHLÜSSEL" (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Wolle_aus_Berlin, Donnerstag, 29.04.2021, 07:34 (vor 9 Tagen) @ Thobi2009
bearbeitet von Wolle_aus_Berlin, Donnerstag, 29.04.2021, 07:47

Hallo,

ich hatte ein ähnliches Problem.
Ich habe meinen 2001 Kangoo eine Weile starten können, in dem ich:
*Schlüssel ins Zündschloss stecken
*Zentral-Verriegelung-Taster drücken, loslassen und drehen

im Ergebniss hat die rote LED in der Armatur nicht mehr langsam geblinkt, sondern geleuchtet. Dann starten... Motor läuft

ODER:

*wenn ich den Taster am Schlüssel nicht im richtigen Moment gedrückt hatte, hat die rote LED in der Armatur schnell geblinkt... Starten ohne Erfolg
= oben genannten Versuch wiederholen.

Irgendwann vor ein paar Wochen war's das. Vorbei. Es ging gar nicht mehr. Egal wie ich's versucht habe.

Ich habe dann den ADAC gerufen. Der konnte natürlich auch nix machen, hat mir aber den Tipp zu einer Firma in Essen gegeben, die die WFS ausprogrammieren könnte. Rezek heissen die. Die habe ich kontaktiert. Den habe ich dann eine Kopie von meinem Fahrzeugschein per Whatsapp geschickt. Dann haben die mir am Phone gesagt, was zu tun sei. Freudliche und kompetende Menschen.

Dann:
*elektronische Motorsteuerung ausgebaut. (Kleiner Kasten am Motor. Aus- und Einbau etwas tricky)
*Auftrag von der Webseite geladen, Ausgefüllt, zusammen mit der MS nach Essen geschickt
*ein paar Tage später war das Paket per Nachnahme da. 125€ bezahlt.
*Motorsteuerung wieder eingebaut
*Auto nach Anleitung gestartet
*Auto fährt

Drei Probleme gibt es:
1.)die LED in der Armatur blinkt jetzt auch während der Fahrt dauerhaft schnell->meine "Lösung": Aufkleber raufgeklebt

2.) der Startvorgang ist etwas "nervig":
* Gaspedal runterdrücken, gedrückt halten!
* Schlüssel ins Lenkradschloss stecken, halbe Drehung
* Warten bis die Kontrolllampen im Armaturenbrett ausgehen (wie früher beim Dieselvorglühen)
* Motor starten (dabei kann man das Gas ein wenig runternehmen, damit er nicht so laut aufheult)

3.) der Ausbau der Motorsteuerung bei meinem Modell war etwas tricky. Da ist so wenig Platz. Die Motorsteuerung ist ein kleiner dünner "Kasten". Sie befindet sich bei meinen Kangoo (KC 2001 -1200cm -16v- 75Ps) oben, auf der Rückseite des Motors, zwischen Trennwand Fahrgastkabine/Armaturenbrett am Motor angeschraubt. Sie ist dort mit 4 Gewinde-Schrauben mit 5-Stern-Torx angeschraubt. Da sind nur etwa 7cm Platz. Da kommt man sehr schlecht ran. Ich habe mir dafür einen Bit in eine passende Selbstsicherung-Mutter festgeklopft und die Schrauben dann mit einem normalen Schraubenschlüssel rausgedreht. Meine Ratschen passten dort nicht zwischen.
Wenn man die Schrauben gelöst hat, muss man noch die 2 Kabel-Stecker nacheinander, nach oben abziehen. Das geht leicht. Bügel umlegen. Stecker rausziehen. Fertig.
Einbau umgekehrte Reihenfolge.

Wenn ich mein Auto nicht entsprechend des oben beschriebenen Startvorgangs starte (also ohne Gaspedaldrücken und "Vorglühwarten";), dann lässt sich das Auto trotzdem starten. Allerding läuft er dann irgendwann ganz plötzlich nur noch im Leerlauf. Ich kann kein "Gas" gaben. Dann musste ich anhalten, den Startvorgang wie oben ordentlich wiederholen. Danach läuft Auto wieder normal. Außer dass die gelbe Kat-Warn-Leuchte in der Armatur brennt. Das bedeutet aber nix. Wenn man damit eine Weile gefahren ist, löscht sich diese Fehlermeldung von selbst. Die Lampe geht dann beim nächsten Starten wieder aus.

Ganzschönvieltext für einen ersten Forumsbeitrag?
Damit möchte ich mich bei all jenen bedanken, die hier soviel geschrieben haben. Denn ich habe hier viel gelesen und das hat mir geholfen. Deshalb möchte ich auch helfen.
Ob meine Variante für jeden das richtige ist, weiss ich nicht. Mir hat sie geholfen. Renault Fachwerkstatt hätte ein halbes Vermögen gekostet (?). 130€ mit Porto finde ich okey. Jetzt habe ich wenigstens wieder 2 Schlüssel. Meinen alten mit Funk-ZV und enen nur mechanischen als Ersatz. Elektronische WFS war einmal.
Klauen tut das alte Auto wohl hoffentlich keiner (eine Versicherung dagegen lohnt und habe ich deswegen nicht). Und dann wäre da ja noch die Tür- und Lenkradschloss.

Viele Grüße.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum