KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Drucksensoren (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Lotti Karotti @, Samstag, 18.06.2022, 12:25 (vor 8 Tagen) @ drache_krisu

Die 2,9 Bar sind vom Reifendealer so einprogrammiert worden. Ich gehe mal davon aus, daß die wissen was sie machen und wie viel da auch reingehört. Und wenn die Sensoren mit diesem Druck einprogrammiert werden, dann sollte es auch entsprechend passen. Ich denke die Sensoren haben ihre festen Toleranzen und der Programmierer gibt den Sollwert an. Ich bin halt nur der "Kunde der nix weiß" und suche jetzt selbst nach Lösungen, da die Werkstatt wohl auch Ahnungslos ist oder eben nur Abzocken möchte. (egal ob Reifendealer oder Händler). Ich bin der Meinung, ich habe ein Produkt gekauft und habe dann auch ein Recht darauf, dass alles entsprechend ohne Probleme funktioniert. Wenn dem nicht so ist, muß der Verkäufer sich um die Beseitigung des Problemes kümmern ( Garantie)
Vielleicht liege ich ja auch Falsch mit meiner Einstellung.

Ich verstehe dieses ganze Gezeter überhaupt nicht. Wieso denkt man, man wird abgezockt? In einer Mercedes-Werkstatt muss man natürlich den Vorgang bezahlen, wenn man endlich den Fehler beseitigt haben möchte. Dazu muss die Werkstatt einmal eine ordentliche Fehlerauslesung machen, um überhaupt feststellen zu können, was da los ist. Dass das nicht umsonst gemacht wird, sollte einem klar sein.
Und erst, nachdem eine Fehlerauslesung stattgefunden hat, kann man dementsprechend handeln.
Hier mal eine Fehlerauswahl von einem Renault Kangoo:
[image]

Aber hier wird einfach nur rumgejammert und nicht gehandelt *kopfschüttel*

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum