KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Verlängerung der Pedale - wird alleine nicht reichen (Plauderei)

riverrat, Mittwoch, 24.07.2019, 07:27 (vor 26 Tagen) @ Mc Stender

Guten Morgen

Das Körpergewicht ist (knapp) darunter. Die Größe sollte(?) eigentlich auch kein Problem sein, weil der Rumpf (fast) normal groß ist, sprich ein sogenannter "Sitzriese".

Aber trotzdem ein Aspekt der beachtenswert ist / sein könnte. Genau solchen "Input" brauche ich auch.

Um es (zum wiederholten Male ;-) ) konkret zu sagen:

1) Ich erkundige mich hier wegen der technischen (nicht rechtlichen) Umsetzung einer Pedalverlängerung.

2) Das Ganze wird im Typenschein eingetragen, sprich von der Landesregierung kontrolliert, somit haben "Pfuschlösungen" keine, absolut keine Chance.

3) Ob es eine Firmenlösung oder ein Eigenbau (der Pkt 2 entspricht) ist, ist mir egal, ich nehme beides.

4) Es geht auch um das Drumherum, wenn ich zu einer Firma gehen, auf was muß ich achten? Welche Aspekte wurden von "Fachleuten" bereits vergessen (Siehe mein Beispiel mit dem Kindersitz und Wachstum), ich mache das zum ersten Mal und nur einmal.

5) Am Dienstag, 23.07.2019, 20:34 habe ich bereits ein paar Daten einer Firma genannt, z.B. bis 10cm Verlängeung ca 600€. Kann sich knapp ausgehen, muß aber nicht. Vielleicht kennt einer eine Firma die bis 12cm Verlängerungen um 300er anbietet?

6) Ich kann jetzt nicht nach allen Firmen suchen, diese sowohl von den Fachleuten als auch von den Produkten her bewerten und dann entscheiden ..... da bin ich in der Pension bevor die Entscheidung getroffen ist ;-) Nein, ich brauche auch keine "Negativbewertungen", mir genügt: Mit dem war ich zufrieden, Beratung hat gepaßt, es gab keine "negativen Nebenwirkungen" und der Preis war auch ok.
Oder ich habe das so selbst gebaut und die Typisierung war kein Problem.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum