KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Nach Zahnriemenwechsel läuft Motor unrund und geht aus! (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

JAU ⌂ @, 74632, Montag, 27.01.2020, 21:44 (vor 28 Tagen) @ Olivia

Angeblich kann man es auch nicht von außen erkennen wenn der Krümmer abgebrochen ist?

Doch: Am Krach!
Über OBD vielleicht auch an einem zu hohen Sauerstoffgehalt vor dem Kat.

Es klang für mich irgendwie komisch!

Für mich auch, daher den Grundsatz walten lassen: Wer es kaputt macht repariert es auch.

Wenn sie die Zündspulen und Kerzen abgebaut haben um den Motor durchzudrehen (was für ZR-Wechsel nicht zwingend nötig ist) kann es sein das sie da einen Fehler eingebaut haben. Das lässt sich aber relativ einfach testen indem man den Zündspulen (jede Kerze hat ihre eigene Spule) die Stecker abzieht. Zeigt einer der abgezogene Stecker keine Veränderung hat man den Verursacher.

Ich glaube aber eher das sie das Timing vergurkt haben. Für den 1.6 16V braucht man ein Spezialwerkezug um die Nockenwellen zu fixieren. Die Position der Riemenräder auf der Nockenwelle sind dann eher Sekundär und können von der Idealposition etwas abweichen. Die Räder sind auf den Wellen nämlich nur geklemmt, nicht verstiftet oder mit Keilen positioniert.
Das Riemenrad auf der Kurbelwelle dagegen soll beim Wechsel abgebaut und mit dem neuen Riemen (und neuer Schraube) frisch positioniert werden.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum