KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Sparsamer Benziner gesucht (1.2 oder 1.4?, BJ2001-2009) (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Authentique, Mittwoch, 20.05.2020, 16:51 (vor 18 Tagen) @ Horst

Ich fahre seit vielen Jahren RENAULT und hatte schon einige Twingos, Clios und auch den dritten Kangoo und kenne die verschiedenen Motoren wie 1.2 ECON mit 58PS (8V, D7F), den 1.2 16V mit 75PS (D4F), den 1.4 8V (E7J) und den 1.6 16V (K4M). Ich kann die Meinung hier über den 1.4er nicht nachvollziehen, da ich mit diesen Motoren ganz andere Erfahrungen gemacht habe. Aber das ist ein anderes Thema und inzwischen sind diese Varianten ja auch so alt, dass sie wahrscheinlich für dich eh nicht wirklich in Betracht kommen. Daher dürfte es wohl auf einen 1.2 8V oder 1.2 16V hinauslaufen.

Der 1.2 16V hat ein höheres Drehmoment als der 1.2 8V (105 zu 93NM) und ist insgesamt spritziger und durchzugsstärker. Allerdings gilt der D4F nicht als problemlos (hier gibt es oft Probleme mit durchgebrannten Ventilen/schlechter Kompression und auch von der Elektronik ist dieser im Alter mitunter zickig).

Da ist der 1.2 8V haltbarer und problemloser. Jedoch fällt der Kangoo mit dieser Motorisierung meines Erachtens eher in die Kategorie "rollendes Verkehrshindernis". Schon ohne Beladung hat der Motor im Kangoo Null Reserven, mit Beladung möchte ich mir das gar nicht erst vorstellen. Im Flachland mag das gehen oder wenn man gar keine Ansprüche an die Leistung stellt. Mehr Fahrspaß bietet der 1.2 16V und mehr verbraucht er dabei auch nicht, denn der 1.2 8V muss im Kangoo deutlich mehr arbeiten, was den Verbrauch hochtreibt. In Clio und Twingo geben sich 1.2 8V und 16V verbrauchstechnisch nahezu nichts, kann ich aus Erfahrung sagen.

An deiner Stelle würde ich nach einem späten, scheckheftgepflegten 1.2 16V suchen, der dürfte in punkto Verbrauch und Wirtschaftlichkeit am ehesten Deinen Wünschen entsprechen.

Leider gar nicht so einfach zu bekommen, denn Kangoo wie Twingo-Besitzer sind offenbar häufig echte Sparbrötchen, die Autos werden billig gekauft und noch billiger betrieben. Das heißt die Autos bekommen häufig keine regelmäßige Wartung. Entsprechend ist der Zustand auf dem Gebrauchtwagenmarkt und in den TÜV-Statistiken. Dabei sind das eigentlich recht dankbare Autos...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum