KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Avatar

Trocknerpatronentausch: Wo liegt jetzt die Wahrheit darüber? (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

JAU ⌂ @, 74632, Dienstag, 11.06.2019, 10:48 (vor 186 Tagen) @ Mc Stender

Das es möglicherweise ein Unterschied ist, ob man eine Klima-Anlage vom Auto oder Kühlschrank / Tiefkühler betrachtet oder eine stationäre Anlage im Supermarkt / Kühlhaus.

Funktionsprinzip ist überall das selbe. Die Unterschiede liegen in erster Linie in der Dimensionierung.

Mein Kühlschrank läuft jedenfalls mit einer Patrone und das gute 10 Jahre ohne Austausch der Patrone.

Kühlschränke haben teilweise nicht mal separate Filtertrockner verbaut.
Sie haben auch keine Schaugläser, kein Drosselorgan mit Rückführung sondern einfach nur eine Engstelle im Rohr und auch keine Schraderventile.
Alles ein Grund: Kosten.

Und große Kühlanlagen haben eben keine Patronen mehr, die irgendwie im Kreislauf sitzen (lageunabhänig), sondern "Flaschen", wo Oben und Unten zu beachten ist.

Ich denke du fabrizierst da eine Unterscheidung die es nicht gibt. Bei großen Filtertrocknern wird nicht mehr die ganze Komponente getauscht sondern tatsächlich nur der Filtereinsatz. Für die Funktion macht das aber keinen Unterschied.

So lageunabhängig wie du schreibst sind auch die Patronen nicht. Nur ist die Position bedingt durch die Verrohrung in aller Regel schon vom Konstrukteur vorgegeben. Man muss aber trotzdem die Positionen alle Komponenten berücksichtigen man möchte z.B. nicht das bei stehenden Kompressor der Verdampfer voll mit Kältemittel läuft.

Bei den ganz kleinen Filtern (z.B. 30g) ist die Flussrichtung auch schonmal über die Weite der Anschlüsse definiert.

Da dort auch Magnetventile verbaut sind .....

Kältemittelkompressoren mögen es nicht wenn man sie kurz hintereinander taktet. Das hat auch wieder etwas mit Gas-/Flüssigphase des Kältemittels zu tun.
Magnetventile werden verbaut um das Problem zu umgehen. Statt den Kompressor abzustellen schaltet man Ventile.
Ist natürlich auch eine Möglichkeit wenn man mehrere Verdampfer an einem Kompressor betreiben möchte.


mfg JAU

--
No Shift - No Service

4x4 1,6l G1/Ph1 2002


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum