KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Vorschriften (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Lotti Karotti @, Donnerstag, 07.07.2022, 14:50 (vor 35 Tagen) @ tidi
bearbeitet von Lotti Karotti, Donnerstag, 07.07.2022, 15:08

Lieber Tim

Und wenn doch was passiert, hast Du trotzdem keine Verantwortung, weil Du ja alles richtig gemacht hast.

Nein, ich habe trotzdem die Verantwortung, aber ich kann mir nichts vorwerfen (lassen), weil die Unfallverhütungsvorschriften beachtet wurden.

Der Elektriker, der den Heizstab bei der selben Maschine 2013 erneuerte, führte anschließend ebenfalls keine Isolationsmessung durch. Ich war während der Reparatur anwesend.
Die Rechnung bekam ich trotzdem. Hätte ich den bei der Handwerkskammer melden sollen?

Was dein Elektriker gemacht hat oder auch nicht, ist doch gar nicht das Thema. Aber es sollte dir zu denken geben, ob er eventuell fahrlässig im Falle eines Falles gehandelt hat....und du ebenfalls.

Es ist auch nicht das Thema, ob man Unfallverhütungsvorschriften einhält oder nicht. Es geht darum, die allgemeine Meinung zu den Vorschriften mal klar und deutlich zu widersprechen.
Und ob nun Erfahrungen dazu missbraucht werden, gar nicht mehr an Unfallverhütung zu denken und das auch noch anderen so vermitteln zu müssen, geht über das Ziel hinaus.

Und darum geht es mir....die Verdeutlichung, dass Unfallverhütungsvorschriften nicht verharmlost werden.

Ich wünsche Dir ein langes, unfallfreies Leben!

Ebenso!

Gruß

Lothar

--
1.6 16V Bj.2007 KC1N mit BRC-Gasanlage
Roter Roadrunner mit 395.000km auf der Uhr verkauft an eine junge Familie im Märkischen Kreis. Und er rennt immer noch!

Nachfolger Clio 5 Tce100 LPG auch schon wieder 16.000km runter und bin sehr zufrieden damit!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum