KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Anhänger 750kg: Stützlast keine Anhängelast (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Mc Stender @, Hamburg, Mittwoch, 23.12.2020, 08:36 (vor 35 Tagen) @ biggi
bearbeitet von Mc Stender, Mittwoch, 23.12.2020, 08:53

Sorry,

aber die Stützlast zählt nicht zur Anhängelast:

Aus den Erläuterungen des Bundesverkehrsministeriums ist zu entnehmen, dass die am Anhänger zu messende Achslast im angekuppelten Zustand die Anhängelast ist.

So wird auch in der Praxis bei der Kontrolle gemessen: Es werden nur die Achslasten ermittelt, aus denen dann wieder die Gesamtmassen gebildet werden. Die Stützlast wird eigentlich nur dann ermittelt/kontrollier, wenn die Beladung überhaupt nicht stimmt (Kupplung kratzt am Bode oder Hinterachse Zugfahrzeug hängt fast in der Luft. .

Die Stützlast geht damit immer zu Lasten der möglichen Zuladung des Zugfahrzeuges und muss auch bei der Fahrzeugbeladung/Ladungsverteilung berücksichtigt werden: Die Hinterachse des Zugfahrzeuges kommt da schnell in Schwierigkeiten; aus dem Grunde gibt es auch bei einigen Herstellern eine erhöhte zulässige Hinterachslast im Gespannbetrieb,

Hallo,
das dachte ich auch, bis mir auf dem Autobahnparkplatz vom Tüv was anderes Erklärt wurde.
Bei einem Einachsanhänger (davon Tippern wir hier) hast Du eine "Feste" Deichsel.
Die ist also fest mit dem Rahmen verbunden.
Somit soll und muß auch ein Druck auf die Kupplung ausgeübt werden.
Da es ein Dreieck ergibt (2 Räder und die Vorderkannte der Deichsel) hast Du 3 Punkte.
Rad Links, Rad Rechts und eben die Kupplung in Form der Stützlast.
Soll zwischen 20 bis 50 kg.
Zusammen = Gesamt Gewicht.
Daher "Böse" Falle.

Und JA.
Der Druck der Kupplung ist beim Zugfahrzeug wieder zu berücksichtigen.
Exakt das 2. mal. Dort wieder in Form der Achslast.

Mit 2 Achsen und Drehschemel, ist die Deichsel beweglich zum Rahmen und Stützlast ist erledigt. Auch fallen 20 oder 50kg bei 5to oder 16to nun wirklich net mehr auf.
Halt Ringfederkupplung und nicht fest. Auch die Auflaufbremse hat sich erledigt.

Gruß
Mc Stender


Ps.: §42 StVZO gibt Auskunft.
Bei Personenkraftwagen nach Nummer 1 oder 2 darf das tatsächliche Gesamtgewicht des Anhängers (Achslast zuzüglich Stützlast)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum